|   Startseite   |  Flohmarkt   |  K o n t a k t   |  Impressum  |

23.05.2011

Maikäfer flieg ...

Zum Thema "Maikäfer flieg ..." habe ich für eine liebe Stempelfreundin eine gewischte Karte mit vielen ausgeschnippelten Maikäfern gebastelt.

Und weil wir beide die Easel-Karten-Technik super finden, ist diese Karte entstanden =



Karte zugesammengeklappt



Im Innenteil der Karte ist viel Platz für handschriftliche Grüße.



Aufgestellt entfaltet die Easel-Karte ihre ganze Pracht.

Man hört die dicken Brummers direkt brummen, gell? *ggg*




Challenge-Beitrag für =
all creatures great & small


Dankeschön für deinen Besuch auf meiner Seite
und viele liebe Grüße



Verwendetes Material =
# Label 8 - S 5 019 - Spellbinders
# Eck-Motivstanzer - EK SUCCESS
# Ecken-Runder - EK SUCCESS
# Motivstempel "Maikäfer" - Firma leider unbekannt
# Motivstempel "Ein lieber Knuddelgruß für dich" - eigenes Layout



22.05.2011

Trifold-Pocket ... - die ultimative Karte für den Herrn

Nach meinem kurzen "Abstecher in die Welt der Modedesigner" *ggg*, aus dem die beiden Trifold-Pocket-Karten im Hemblusen-Stil für Damen entstanden sind, habe ich nun auch die Trifold-Pockets für Herren "eingekleidet" ... Hier seht ihr meine ersten Versuche =










Entstanden sind die beiden Karten auf dieselbe Art, wie bereits unter  "Trifold-Pocket-Karten - für die Dame"  beschrieben.



Danke für's Vorbeischauen und
viele liebe Grüße




21.05.2011

Trifold-Pocket-Karten - für die Dame

Trifold-Pocket-Karten sind recht einfach zu basteln. Man kann sie in den verschiedensten Arten variieren und ihnen immer ein neues schickes "Outfit" verleihen.
Meine heutige Variante zeigt "Karten für die Dame" im Hemdblusen-Stil =





In der obigen Trifold-Pocket ist die Innenkarte ein "Shirt mit Rundausschnitt" ...




... und in der nachstehenden Karte ein "Shirt mit V-Ausschnitt" =





ANLEITUNG =
(abweichende Maße für die 2. Karte stehen  in Klammern)


Papier-Größe für die beiden obigen Karten = 14,8 x 21 cm.
Die Seitenteile für die Trifold-Pocket sind jeweils 5,2 cm breit.

Für den Kragen werden an der Oberkante außen jeweils 2 cm (bzw. 3 cm) und
an den Außenkanten von oben jeweils 5 cm  (bzw. 6 cm) gemarkert.
An diesen beiden Punkten wird das Lineal angelegt, mit dem Falzbein eine Falze gezogen und anschließend beide Ecken nach außen umgebogen.

Die beiden oberen Außenecken können nach eigenem Geschmack mit Eckstanzern verziert werden.

Die Innenkarten haben die Maße 10 x 13 cm.

Zur Erstellung der Hemdblusen-Pocket wurde zuerst das untere Teil (1,5 cm bzw. 2,0 cm gefalzt) nach innen eingeklappt,
mit einem rückwärtigen Thesa-Streifen versehen und die beiden Außenteile darübergelegt,
so dass sie vom innenliegenden Thesastreifen festgehalten werden.
Der Thesastreifen hat außerdem den Vorteil, dass die Innenkarte beim Einschieben
nicht anstößt, sondern einwandfrei durchgleitet.




Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln!


Danke für's Vorbeischauen und
viele liebe Grüße




Verwendetes Material =
# Bortenstanzer "Band" - EK SUCCESS
# Blätterzweig - EK SUCCESS
# Prägeblüten - Motivlocher und Präger - Nellie Snellen
# Cirle-Punch - Stampin Up!
# Häkelborte und Häkelborte-Ecke - Stampin Up!


19.05.2011

Origami-Körbchen - Origami Baskets

Pfarreien der Mainzer Innenstadt   laden seit 2005 einmal pro Woche Obdachlose und andere Bedürftige ein, an einem gedeckten Tisch Platz zu nehmen, um miteinander zu essen und ins Gespräch zu kommen.Hierfür ist ein Schwung niedlicher kleiner Origami-Körbchen entstanden, die für die Tisch-Dekoration mit hübschen Deko-Teilen gefüllt werden können. Die Gäste freuen sich über den Tischschmuck, den sie anschließend mitnehmen dürfen. 








Die Griffe wurden mit dem Slim-Border-Stanzer "donut chain" von SK SUCCESS aus festerem Papier (120 g²/m) gestanzt und beidseitig mit kleinen Brads befestigt.




Viele liebe Grüße


Verwendetes Material =
Punch - Slim-Border "donut chain" - Ek Success
diverse Deko-Papiere in den Maßen = 15 x 15 cm

15.05.2011

Easel-Technik = Blüten zur Tisch-Dekoration

Eine meiner Bekannten überraschte mich die Tage mit zwei von ihr zusammengestellten zauberhaften Easel-Karten-Blüten für sehr hübsche Tisch-Dekorationen.

Die beiden Blüten-Prototypen bestehen hier lediglich aus den Grundelementen der Stanzen (also noch ganz ohne weiteren Schmuck) und bieten dadurch viel inspirativen Spielraum für weitere hübsche Blüten-Kreationen =






Die Blüte sieht auch ganz ohne zusätzlichen Schmuck im Sonnenlicht herrlich aus =





Hier folgt die zweite Blüten-Variante =







Nachstehend folgt die ANLEITUNG  zum Nacharbeiten =


Als "Grundgerüst" für die abgebildete Easel-Blüte (= die "Doppelblüte, die an einem Blütenblatt zusammenhängt) habe ich Ellison AllStar Flower A10143 - eine fünfblättrige Blüte - in weiß (160 g) gestanzt. Darauf wurden zwei weitere gestanzte Blüten - auch in weiß - geklebt, vorher die Blütenblätter mit dem Scherengriff etwas nach oben gebogen.
Anschließend kann man nach Lust und Laune und mit Hilfe der vorhandenen Stanzen die Blüte weiter "aufhübschen" bzw. füllen. Ich klebte drei Lagen der mittelgroßen Blume aus Sizzix Flower Layers #4 - in weiß, hellgelb und goldgelb - aufeinander und bog hier vorher ebenfalls die Blütenblätter mit Hilfe einer geschlossenen Schere nach oben.
Von Sizzix Flower Daisies #2 stanzte ich die Blüte mittlerer Größe zweimal in orangegelb und klebte darauf eine orangegelbe, geprägte Blüte vom Motivstanzer und Präger Duo Blume medium FLP 002 von Nellie Snellen, weiter ein achtblättriges Blütchen von Heyda und zum Abschluss ein Strasssteinchen.
Bei der ersten Easel-Blüte fehlt noch der "Stopper", ich könnte mir ein Blütchen auf Abstandspad vorstellen. Bei der zweiten Blüte stoppt der kleine doppelte Schmetterling die Blüte vor dem Abrutschen.
Viel Spaß beim Nacharbeiten !!!

* * * * * * * * * *

Von den herrlichen großen Rosenblüten habe ich mich sehr gerne inspirieren lassen und meine Blumen-Spellis zum Einsatz gebracht.

Hier seht ihr meine ersten bunten Ergebnisse =
















Viele liebe Grüße









Verwendetes Material =
Blumen-Stanze = nesting Blumen / nested flower S 4 159 - Spellbinders
Blumen-Stanze = Allstar
Blumen-Stanze = Sizzix
Punch - 3er-Blüten = Stampin Up!


13.05.2011

Trifold-Pocket-Card - Projekt

Ich freue mich, euch meine neueste Trifold-Pocket-Karte zu zeigen, die gestern bei der Empfängerin angekommen ist =






Umschlag und Karte 






Umschlag von hinten






Viele liebe Grüße





Verwendete Materialien =
# Punch = Scallop-Circle - Stampin Up!
# Punch = Circle - Stampin Up!
# Punch = Oval - Stampin Up!
# Punch = 2-step-Owl - Stampin Up!
# Punch = Gras-Borte - Carl Craft
# Border-Punch "Ribbon" - EK SUCCESS


11.05.2011

Brandneu = Pop Up-Spiralen-Karte mit Schmetterlingen + Anleitung

In diesem Monat habe ich für ein Ketting-Projekt zum Thema "Lila und Weiß" für eine Stemplerin  eine ganz besondere Pop Up-Karte kreiert. Die Klappkarte beinhaltet zwei große Spiralen aus silbernem Spiegelkarton, auf denen sich viele Schmetterlinge tummeln.

Es gestaltete sich leider recht schwierig, die spezielle Bauweise dieser Pop Up-Variante aussagekräftig auf Fotos einzufangen. Ich hoffe dennoch, dass die beiden Spiralen auf dem nachfolgenden Foto einigermaßen gut zu erkennen sind =






Hier folgt auch gleich die erste ANLEITUNG im Netz
zu meiner Pop Up-Spiralen-Karte=



Material für die gezeigte Karte =

1 Klappkarte (hier: Größe 13,5 x 14,5 cm hochkant)
einfarbige Papiere
gemusterte Deko-Papiere
Halbperlen
silberner Spiegelkarton
Flüssigkkleber
Schere
Scallop-Circle-Punch Extra Large von Stampin Up!
    [ oder ersatzweise = Scallop-Circle von Spellbinders mit einem Durchmesser von 6 cm ]
Schmetterlinge in unterschiedlichen Größen
(hier = große Schmetterling-Stanze = REV-0088DK - Quickutz / Revolution,
            Pop Up-Schmetterling = REV-0165SK - Quickutz / Revolution und
            Schmetterling-Punches von EK SUCCESS in drei verschiedenen Größen)



Zuerst habe ich die Klappkarte (hier: weißer Karton) mit dem etwas kleiner geschnittenen
Dekopapier beklebt (die Öffnung der Karte ist unten) =



Anschließend habe ich mit dem "Scallop Circle Extra Large"-Punch von Stampin Up!
zwei Teile aus dem silbernen Spiegelkarton gefertigt
(auf dem nächsten Foto seht ihr links ein noch unbearbeitetes Teil und
rechts daneben die beiden Spiralen - per Hand geschnitten -,
die für die Karte benötigt werden).


Wichtiger Hinweis zum korrekten Schneiden der beiden Spiralen =

Der Spiegelkarton hat auf der Oberseite eine spiegelnde Fläche
und auf der Unterseite ist er weiß.
Schneidet eine Spirale mit der Spiegelseite nach oben
und eine Spirale mit der Spiegelseite nach unten.
Dadurch entstehen zwei gegenläufige Spiralen !
[ ... auf dem übernächsten Foto ist das noch besser zu sehen ! ... ]





Jetzt werden die beiden Spiralen in die Karte eingeklebt, wobei der Beginn jeder Spirale am großen Außenrand (nur ca. 5 cm !)  mit etwas Flüssigkleber bestrichen wird. Danach kommt nur auf den Mittelpunkt jeder Spirale ein wenig Kleber.
Die restlichen Bereiche beider Spiralarme werden nicht mit Kleber bestrichen und bleiben frei beweglich!


Tipp zum richtigen Positionieren und leichten Einkleben der beiden Spiralen in die Karte =

Ich habe eine Spiral-Schnecke auf dem Außenrand (auf der weißen Unterseite) mit Kleber bestrichen und gleich auch auf den Mittelpunkt (hier auf die spiegelnde Seite oben) derselben Spirale einen Tupfen Flüssigkleber gegeben.

Dann habe ich die Spiral-Schnecke vorsichtig unten rechts in die aufgeklappte Karte gesetzt und die Karte anschließend geschlossen.
Die exakte Positionierung der Spiral-Schnecken seht ihr auf dem nächsten Foto.

Übt mit der flachen Hand leichten Druck auf die geschlossene Karte (ca. 20 - 30 Sek.),
damit sich Kleber und Papier gut miteinander verbinden können. 
Nach kurzer Wartezeit halten die beiden Klebeflächen der Spirale fest mit den gegenüberliegenden Innenseiten der Karte zusammen.

Nun die Karte wieder öffnen, um 180°Grad drehen und den Vorgang mit der zweiten Spiral-Schnecke wiederholen. Das Ergebnis sieht dann so aus =





Jetzt können die Spiralen nach eigenem Geschmack dekoriert werden.
Auf die beiden oberen Spiralarme habe ich den großen Schmetterling von Quickutz / Revolution gesetzt, der dadurch die beiden Spiralen miteinander verbindet.
Man kann in diesen Bereich aber auch einzelne Schmettis kleben.
(Die Verbindung der beiden Spiralarme durch den großen Schmetterling ist nur eine Deko-Idee.)

Achtet beim Einkleben jedes einzelnen Teils darauf, dass sich die Karte leicht und ohne nachzudrücken schließen lässt; sonst den "sperrig geklebten" Schmetterling sofort korrigieren!

Die Schmettis können sowohl auf den Ober- als auch auf den Unterseiten der Spiralen angebracht werden.



Die fertige Karte zeigt dann einen tollen Effekt =

Die Spiralen mit den Schmetterlingen drehen sich beim Öffnen aus
und beim Schließen wieder ein....





Die Vorderseite der Karte wurde passend zum Innenteil gestaltet =






Nachfolgend zeige ich die Karte noch aus verschiedenen Perspektiven fotografiert =



Seht nur, wie schön sich der große weiße Schmetterling ganz oben auf die beiden
waagerechten Spiralarme schmiegt.
Wenn ihr die einzelnen Flügelpaare der Schmetterlinge in der aufgestellten Karte zusätzlich nach oben biegt, wirken die Schmettis noch schöner.


Hinweis zum Aufstellen der Karte =

Damit die Karte durch die Spannung der beiden Spiralarme
nicht von selbst wieder schließt, habe ich direkt neben der Falzkante innen beidseits zwei kleine Stützen eingeklebt.
Werden die beiden Stützen in der aufgeklappten Karte im 90°-Winkel aufgestellt, bleibt die Karte offenstehen.
Legt man die Stützen nach innen um, kann die Karte problemlos jederzeit wieder ganz flach geschlossen werden.

Auf den nachfolgenden Fotos sind die beiden eingearbeiteten seitlichen Stützen gut zu sehen =











... Von der Seite sieht die Karte ziemlich leer aus *ggg* ...





... Aber diese "Leere" täuscht, denn die Schmettis brauchen ja Platz zum flattern. *ggg*


* * *

Hier endet mein erster eigener Exkurs in die Welt der Pop Up-Karten.
Ich würde mich sehr freuen, er hat euch genauso viel Spaß gemacht wie mir.
Ja, vielleicht sogar so viel, dass ihr meine Pop Up-Version nacharbeitet?

Das wäre großartig und natürlich möchte ich super gerne auch eure Werke sehen.
Schreibt mir dazu einfach einen Kommentar in diesen Post,
damit wir Kontakt zueinander aufnehmen können.

Bis dahin wünsche ich euch viel Spaß beim Basteln
und danke euch für's Vorbeischauen !

Viele liebe Grüße







Verwendete Materialien =
# Scallop-Circle-Punch Extra Large von Stampin Up! oder
   Scallop-Circle von Spellbinders mit einem Durchmesser von 6 cm
# Schmetterlinge in unterschiedlichen Größen
   hier = große Schmetterlings-Stanze = REV-0088DK - Quickutz / Revolution,
             Pop Up-Schmetterling = REV-0165SK - Quickutz / Revolution und
             Schmetterling-Punches von EK SUCCESS in drei verschiedenen Größen




05.05.2011

Easel-Technik = Flutterbys ...

Seit meiner ersten Easel-Card mag ich diese Kartenform sehr. Natürlich ist mein Bastlerherz immer auf der Suche nach neuen Varianten.
Zu den nachstehenden Karten haben mich die Schmetterlinge auf   Susannes   Blog inspiriert. Hier zeige ich euch nun meine Easel-Flutterbys  =








Die hübschen Easels lassen sich nicht nur als besondere Gruß- und Glückwunsch-Karten verschicken.
Sie sind auch eine ganz zauberhafte TISCH-DEKORATION oder
man kann auf ihnen auch Namensschildchen zur Festlegung der Sitzordnung anlässlich einer Festtafel anbringen ...






Hier zeige ich die Easel-Schmettis zusammengefaltet einzeln und in Großaufnahme =









Nach einer Idee, die ich auf   Petras   Blog entdeckt habe,
ist die Deko auf dem obigen und dem nachfolgenden Schmetti entstanden.




[ Die Perlmutt-Halbperlen haben Facettenschliffe.
Leider schimmern sie auf dem Foto längst nicht so schön wie im echten Sonnenlicht. ]


Viele liebe Grüße



Verwendete Materialien =
# große Schmetterlinge = nesting Schmetterlinge / nested butterly S 4 171 - Spellbinders
# kleine  + mittelgroße Schmetterlinge = Motivstanzer - EK SUCCESS
# Blätter + kleine Äste = Motivstanzer - Martha Stewart
# Blüten = Motivstanzer u. Präger Duo Blume medium FLP 002 +
                Motivstanzer u. Präger Duo Blume groß FLP 003 - Nellie Snellen
# kleine Innenblütchen = Motivstanzer Gänseblümchen - Carl Craft
# Prägefolder von Cuttlebug = in der Reihenfolge wie gezeigt =
                                            -   Textiles / textile texture 37-1153
                                            -   Perfectly Paisley 37-1619
                                            -   Prägefolderset Punkte u. Blumen 655 838
                                            -   Wirbel / d`vine swirl 37-1142

03.05.2011

Cupcake-Picks - sweet shortys

Alternativ zu den bisher verwendeten Schaschlik-Spießen sind heute ein paar "Kurze" entstanden. Vor Beginn zweifelte ich etwas, ob die kleinen Zahnstocher die richtige Länge hätten. Aber seht selbst. Ich finde meine "shortys" so sweeet =








Jetzt fehlt nur noch ein Riesenberg Muffins ... *ggg*



Nachtrag =
Stempeleinmaleins  zeigt am 7. Mai Blumen-Picks
mit einer ausführlich bebilderten Bastel-Anleitung.



Viele liebe Grüße






Verwendete Materialien =
# Punch = 2 3/8" Scallop-Circle Extra Large - Stampin Up!
# Punch = 2 1/2" Circle Extra Large - Stampin Up!
# Stanze = schwarzer gewellter Innenkreis = Scallop-Circles - S4 115 - Spellbinders
# Punch = 2-step-owl - Stampin Up!
# Punch = Retro-Blumen in verschiedenen Größen - URSUS
# Stempel = Create a Cupcake - Stampin Up!

02.05.2011

Picks = I pimp my cupcake ...

Es ist schon eine Weile her, dass ich mich Hals über Kopf in die Minikuchen verliebt habe. Sie sind mir nicht nur ein liebgewordener "Snack" im Kampf gegen das berüchtigte "Elf-Uhr-Loch" im Büro, und zum Nachmittagskaffee, zum Frühstück, nach dem Abendsbrot, wenn's sein muss auch Mitten in der Nacht, "wenn der kleine Hunger kommt" ... :)))
Ich liebe die kleinen süßen Verführer ganz besonders, weil sie so herrlich abwechslungsreich in ihrer Zubereitung sind.


Aber mit der einzigartigen Vielfalt an Backvarianten ist der Triumphzug des Muffins noch lange nicht zu Ende. Im Gegenteil!


Nicht genug damit, dass wir den Minikuchen Röckchen verpassen. Unsere süßen Lieblinge werden noch weiter gepimpt und kriegen jetzt auch noch "ein's auf' Dach"...


Für die Picks können alle möglichen Stanz-Figuren verwendet werden,  je nachdem, zu welchem Anlass die Deko auf den Minikuchen benötigt wird. Auch hier darf sich die bunte Welt des Muffis voll entfalten.


Für meine ersten Picks habe ich Stanzen mit großen Blumen und Schmetterlingen verwendet.
Da mir Nierenspieße zu lang sind - und Zahnstocher zu kurz - habe ich für meine Picks handelsübliche Schaschlik-Spieße verwendet.


Für jeden Pick habe ich insgesamt 4 Teile ausgestanzt, wie auf dem nachfolgenden Foto zu sehen (es werden also Vorder- UND Rückseite bebastelt) =





Das dicke Ende eines Schaschlik-Spießes habe ich ca. 2 cm breit fest mit doppelseitigem Klebeband umwickelt und auf der Rückseite der Blumen bzw. Schmetterlinge ein ca. 1,5 cm x 1,5 cm großes Stück doppelseitiges Klebeband mittig aufgebracht.

Auf dem nachstehenden Foto seht ihr, wie ich den mit doppelseitigem Klebeband umwickelten Spieß auf die bereits mit Klebeband versehene Mitte des Schmetterlings lege. Darüber wird der zweite Schmetterling - mit der beklebten Seite nach unten - gelegt, wobei darauf zu achten ist, dass beim Auflegen exakt Rand auf Rand liegt und sich nichts verschiebt. Dann erst wird die Mitte beidseitig fest angedrückt, so dass beide Motive fest zusammenkleben =





Nach demselben Verfahren werden auch die ausgestanzten Blumen auf die Spieße geklebt.
Hier habe ich verschiedene Deko-Papiere mit ausgestanzten weißen Blüten
aus demselben Stanzen-Motiv gemischt; auch hier sind die Vorder- und Rückseiten bebastelt =







Sie waren mir aber ein bissi zu "nackig",
darum haben sie noch ein Halsband bekommen =










In den beiden folgenden Posts
zeige ich euch noch ein paar weitere Ideen ...



Verwendete Materialien =
Stanze = Blumenlagen # 3 / flower layers # 3 - BIGZ - 654 982 = Sizzix
Stanze = Schmetterlinge - Stampin Up
Punch = 3-er Blumen = Stampin Up!