|   Startseite   |  Flohmarkt   |  K o n t a k t   |  Impressum  |

21.01.2012

Großer Desk-Caddy für den Basteltisch = neuer SEME-Beitrag






Wer kennt es nicht, das Problem: Man ist am basteln und schnell stehen und liegen überall Stifte, Pinsel, Radierer, Papierwischer, Stickles- und Kleberflaschen sowie anderes Arbeitsgerät irgendwo auf dem Basteltisch verstreut herum. Wenig später tummeln sich dann auch noch diverse Papierreste darüber .... und schon beginnt die Sucherei ...

Genau das war der Grund, weshalb ich mir vor einiger Zeit einen kleinen Desk-Caddy entworfen und gebastelt habe. Er war nicht nur eine hübsche Tischdeko, sondern avancierte in kürzester Zeit zu einem unentbehrlichen Helfer. Meine Stempelfreundin war so angetan von meinem kleinen Helferlein, dass ich sie wenige Tage später zu ihrem Geburtstag mit der ersten größeren Variante dieser nützlichen Utensilienbox überraschte. Sie hat sich riesig darüber gefreut.

Da die Boxen echt praktisch sind, entschloss ich mich gleich danach zu einer Erweiterung von zwei Desk-Caddys in größerer Ausführung für meinen eigenen Basteltisch. Heute haben die beiden großen Boxen auf meinem Basteltisch ihren "großen Bruder" bekommen.

Vielleicht könnt ihr diesen Ordnungshalter auch sehr gut gebrauchen und möchtet ihn gerne nacharbeiten. Dafür notiere ich nachstehend eine kleine bebilderte Arbeitsanleitung =






In meiner Beschreibung beziehe ich mich bei den Angaben der Maße und Einzelteile auf die oben abgebildete Box.



Benötigtes Material =

2 Bögen Deko-Papier - a 30,5 x 30,5 cm - (Außenhülle)
9 Blatt DIN A4-Karton (Boxen)
festes Papier (Borten)
+ Deko-Material nach eigenem Geschmack

außerdem =
Falzbein
länglicher Holzklotz
flüssiger Bastelkleber
doppelseitiges Klebeband

Vorlage für die Boxen (über PC ausgedruckt)
Schneidematte, Cutter/Skalpell zum Schneiden, Alulineal
oder ein Papierschneide-Gerät
Border-Punch
 
TIPP =

Wer die Milchkarton-Stanze von Stampin Up hat,
kann die einzelnen Teile mit der Stanze fertigen
und spart dadurch eine Menge Zeit!








Die nachstehende Vorlage könnt ihr auf eurem Rechner speichern und zum Ausdruck (evtl. zweimal untereinander auf einer Seite) in eine Word-Datei einfügen =






Die Maße der hier verwendeten Teile sind =
Gesamthöhe = 12,6 cm / Höhe Bodenlasche bis zur gestrichelten Linie = 9 cm,
Breite = 17 cm

(Natürlich könnt ihr die Maße der Vorlage auch nach euren Wünschen und Vorstellungen abändern und anpassen.)



Ich habe für meinen Desk-Caddy die Milchkarton-Stanze von Stampin Up benutzt. Deren Größe ist für meinen Caddy optimal. Außerdem habe ich durch das Stanzen der Einzelteile - vor allem bei der Größe dieses Caddys - eine Menge Zeit gespart. Es geht aber auch ohne die Stanze.

Ohne Stanze könnt ihr alternativ die 9 DIN A4-Kartons mit jeweils 2 Vorlagen über den PC aus Word ausdrucken. Hier habt ihr sogar die tolle Möglichkeit, die Größe der Vorlage entsprechend euren Wünschen anzupassen.

Nach dem kompletten Ausdruck werden die Teile für die Boxen ausgeschnitten, mit einem Falzbein vorgeprägt und die Bodenlaschen bis zur ersten Querlinie eingeschnitten. Anschließend werden alle Teile sorgfältig gefaltet und geklebt.







Wenn ihr die Box genau so wie hier gezeigt nachbauen wollt, benötigt ihr

- 12 Boxen-Teile komplett +
- 6 Boxen-Teile, deren Oberteile an der gestrichelten Querlinie abgeschnitten wurden =





Auf dem obigen Foto seht ihr ein bereits beschnittenes Faltteil für eine kurze Box.







Vorstehend seht ihr sämtliche Einzelteile vorgefaltet. 

Jetzt werden die Randlasche und die vier Bodenlaschen jeder Box zusammengeklebt =







TIPP =

Ein prima Helfer ist beim Zusammenkleben der Bodenlaschen dieses Holzklötzchen von Heindesign
(Maße = 2 x 16 cm).

Damit lassen sich die mit Flüssigkleber benetzten, gleichmäßig aufeinander liegenden Bodenlaschen rasch verkleben. Ich drücke dazu den Holzklotz Stück für Stück auf dem Boden am Innenrand der Box entlang, so dass sich der Flüssigkleber auf den vier Laschen gut verteilt und die Laschen in kurzer Zeit prima kleben.




Nachstehend seht ihr ein paar Varianten für eine mögliche Anordnung der großen und kleinen Boxen.


Variante A =







Variante B =







Variante C =








Wir bleiben aber beim eigentlichen Modell, der Variante A. Zwischenzeitlich sind die einzelnen Boxen bereits mit doppelseitigem Klebeband versehen, damit alle Teile stabil miteinander verbunden werden können. Ich verwende zum Verkleben der Boxen gerne doppelseitiges Teppichklebeband. Dadurch gewinnt die Box weiter an Stabilität =








Nach dem Zusammenkleben der Einzel-Boxen kommt das Deko-Papier außen zum Einsatz.
Für einen schönen Abschluss der Kanten habe ich für den Desk-Caddy Borten gepuncht, durch die ich mit Hilfe einer dicken Stopfnadel ein hübsches Band ziehe und an einer Ecke zur Schleife binde.



Der Desk-Caddy noch ohne Band =

















 Und hier seht ihr die Box mit dem hübschen roten Band, das den Desk-Caddy zu einem echten Hingucker macht =






Das Band habe ich mit einer mitteldicken Sticknadel durchgezogen. Sie hat den Vorteil, dass ihre Spitze stumpf ist und dadurch prima durch die Löcher zu führen ist.


 Um die Kanten schön sauber abzuschließen, habe ich mit dem mittelgroßen Blüten-Punch von URSUS Blüten gepuncht und diese über die quer verlaufenden Kanten geklebt =













Und schon steht die neue Schatzkiste gefüllt neben ihren beiden "Brüdern" auf meinem Basteltisch *strahl* =






Ich hoffe, meine Beschreibung ist gut verständlich und ihr könnt alles leicht umsetzen.  

Solltet ihr Ergänzungswünsche, Anregungen oder Verbesserungsvorschläge haben, schreibt mir bitte. Je verständlicher eine Anleitung ist, um so mehr Spaß macht es ja auch, sie nachzuarbeiten. Herzlichen Dank für eure Unterstützung.

Jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Basteln eures ganz persönlichen Desk-Caddys.

Noch eine Bitte zum Schluss =
Wenn ihr euch einen Desk-Caddy nach meiner Anleitung bastelt, würde ich  mich sehr freuen, ihr verlinkt im Post auf eurem Blog zu meiner hier gezeigten Anleitung. Dafür sage ich jetzt schon ganz lieb Dankeschön!

Vielen Dank für euren Besuch auf meinem Blog
und herzliche Grüße



Verwendetes Material =
Milchkarton-Stanze - Stampin Up
Border-Punch - Ek Success
Blüten-Punch - URSUS

Kommentare:

  1. Ja, das ist echt super liebe Moni!
    Du weißt ja, dass die Idee mich schon begeistert hat und nun mit der Anleitung muß man
    ja mal nachbasteln!
    Echt toll!
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Moni,

    danke für den super Workshop. Mir hat es so viel Spaß gemacht.

    Wenn du schauen magst: http://bastelzauberin-bastelzauberin.blogspot.com/

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Monika,

    vielen dank für deinen lieben Kommentar bei mir.
    Deine Anleitung (die ich auch schon bei SEME bewundert habe)
    ist wirklich ganz große Klasse, eine tolle idee
    die Michlbox Stanze zu benutzen.

    Ganz liebe Grüße
    Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melli,
      vielen Dank für deinen Besuch auf meinem Blog.

      Ähm, für die Desk-Caddys hier musst du nicht unbedingt die Milchbox-Stanze haben. Es geht auch ohne! Dafür hab ich eine gezeichnete Vorlage in den Post eingefügt, nach der die einzelnen Böxchen leicht nachzuarbeiten gehen (und das in beliebiger Größe bis DIN A4 =
      Wenn du die Grafik abspeicherst und sie in 'Word' in eine leere DIN A4-Seite einfügst (vorher alle Ränder auf 0 setzen), dann kannst du die Grafik vergrößern und bekommst ziemlich große Milch-Box-Vorlagen.
      Viele liebe Grüße
      Moni

      Löschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst und meinen Blog besuchst. Über liebe Kommentare freue ich mich immer sehr :)
~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~
Thanks so much for taking the time to visit my blog and I love to read your comments :)