|   Startseite   |  Flohmarkt   |  K o n t a k t   |  Impressum  |

28.08.2012

Impressionen meiner Heimat - Teil 3

...
Hallo, ihr Lieben,

"aller guten Dinge sind drei" ...

und darum möchte ich euch heute ein paar Bilder von meinem Spaziergang im städtischen Volkspark zeigen, die zu Beginn der großen Hitzewelle entstanden sind.



Am straßenseitigen Eingang des Rosengartens im Volkspark steht ein sehr hoher alter Kastanienbaum. Jedes Jahr trägt er viele Früchte. Aber in diesem Jahr sind es besonders viele =









Die Hitze fordert ihren Tribut und lässt die Blätter des Baumes bereits braun werden, noch lange bevor die ersten Früchte reif sind und zu Boden fallen.

Seht nur, wie viele Kastanien die Zweige dieses alten Baumes tragen; unglaublich, oder? =





Durch das Gatter, das ihr auf dem ersten Foto links am Fuß des Baumes seht, gelangt der Besucher in den schönen Rosengarten und geht dieses Rabatt entlang =





Am Kopf des mit Platten ausgelegten Weges liegt das Zentrum des herrlichen Rosengartens vor seinem Betrachter; Blick zur linken Seite =







Das Zentrum schmückt das Mainzer Stadtwappen, das von Mitarbeitern der städtischen Gärtnerei exakt aus kleinen Buchsbaum-Büschen geschnitten ist =






Im nächsten Bild habe ich eine kleine Fotocollage gewagt, um euch zu zeigen, wie herrlich das Panorama des Rosengartens ist. Die rechte Seite müsst ihr euch dabei spiegelbildlich zur linken Seite vorstellen.

 Frühmorgens finde ich es hier am schönsten: der Lärm der dicht befahrenen Hauptstraße vor dem Park-Eingang ist kaum mehr hörbar und der Besucher genießt - neben der frischen, würzigen Morgenluft und den wärmenden Sonnenstrahlen - die Stille, das Zirpen der Grillen und das Gezwitscher der Vögel (darunter mittlerweile auch viele frei fliegende hellgrüne Papageien).

Ein herrliches Fleckchen Erde, das zum Erholen einlädt und wo man im hektischen Getriebe des Alltags bei einem kleinen Spaziergang oder auf einer sonnigen Bank - umrankt von herrlich duftenden Rosenblüten - die Seele baumeln lassen kann =





Ganz hinten rechts seht ihr auf der Foto-Collage oben noch eben die Zweige eines wunderschönen großen Baumes.
Er gehört zur Familie der Akazien und ist einfach riesig =







Jetzt hab ich euch aber lange genug auf die Folter gespannt, denn bestimmt wartet ihr schon gespannt darauf, endlich die Königinnen unter den Blumen zu sehen: die Rosen.

Hier habe ich ein paar ganz wunderschöne samtige Rosen-Blüten fotografiert.
Leider kann ich euch ihren betörenden Duft nicht mit rüberschicken.
Er ist bei vielen der dort wachsenden Rosen-Sorten wirklich grandios =

































Ein kleiner Zaungast saß mir ganz zutraulich Modell =






Die kleine zutrauliche Amsel verfolgte neugierig mein Treiben, während ich sie fotografierte =






Dann war ihr das ungewohnte Klicken der Kamera wohl doch nicht mehr so ganz geheuer und sie hüpfte rasch an den sicheren Rand einer Konifere =






Mit den letzten beiden Fotos aus der sommerlichen Rosen-Pracht im Mainzer Volkspark danke ich euch für eure Begleitung auf meinem kleinen Rundgang ...











... und wünsche euch allen einen angenehmen und möglichst stressfreien (Arbeits-)tag.

Schön, dass ihr mit mir ein bisschen durch die herrliche Natur gebummelt seid.


Viele liebe Grüße 


Kommentare:

  1. Hallo Moni, Wahnsinn Du hast ja auch einen Traum von Garten in deiner Heimat. Mir gefalle die Blütenbilder und der Vogel so toll. Es sind richtig schöne Bilder geworden. Einfach ein Traum!

    Schau ma ich habe hier was für Dich ;o)

    http://kreativ-huhn-cookiecake.blogspot.de/2012/08/dankeschon.html

    Liebe Grüße
    CookieCake/Steffi

    AntwortenLöschen
  2. HI Moni,
    das sind ja ganz wunderbare Bilder - toll die Blumen und den Duft kann man richtig erahnen.
    Lg Iris

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Moni!
    Danke für den Rundgang :) Ist dir echt gut gelungen, auch wenn es einen echten Rundgang nicht ersetzen kann. Die Amsel macht mir ein wenig Angst - hab letztens auch eine fotografiert auf meinem Balkon, aber die hat sich nicht mehr geregt, daher denke ich bei Amseln in erster Linie erstmal immer an den Schreck den ich auf dem Balkon hatte... egal :)

    Und auch wenn ich Blumen(-bildern) manchmal nicht soviel abgewinnen kann, hast du sie wunderschön in Szene gesetzt. Ich erfreue mich dann bald an meínem Brautsträußchen *grins*

    Liebste Grüße und bis Bald!
    Steffi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst und meinen Blog besuchst. Über liebe Kommentare freue ich mich immer sehr :)
~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~
Thanks so much for taking the time to visit my blog and I love to read your comments :)