|   Startseite   |  Flohmarkt   |  K o n t a k t   |  Impressum  |

14.05.2013

Kellner-Blöcke im neuen Kleidchen - und mal ganz anders ... (2)

Startseite
...
...
Hallo, ihr Lieben ...

es geht in die zweite Runde!

Heute will ich euch kurz erzählen, wie ich auf die Idee zu den putzigen Block-Täschchen kam und ...

wie alles begann: Die ersten Kellner-Block-Hüllen, die ich im Netz entdeckte, begeisterten mich sofort. Welch hübsche Idee, "langweiligen" Notizblöcken ein dekoratives, ja sogar pfiffiges Äußeres zu verleihen. JAWOLL! Unser Alltag soll bunter und fröhlicher werden!

Warum also die oft gesehene Ummantelung der lieb gewonnenen Gedächtnisstützen nicht auch mal ein bisschen variieren? ... Prima Idee! ... Bloß wie? ...

Bisher waren die Blöcke oft fest mit ihrem Mantel verbunden. Hier könnten beide separat sein, um die Hüllen leicht wieder mit frischem Notiz-Material aufzufüllen. Und gleichzeitig Platz für zusätzliche Zettelchen wäre auch eine Idee. Es sollte also eine Hülle sein, die leicht zu öffnen und zu schließen geht und viel Stauraum für Blöckchen als auch loses Blattwerk bietet ...


Daraus entstand mein Proto-Typ, zu dem es bei den 'Mainzer Bastelfreunden' im März sogar einen Workshop gab. Denn den Mädels gefiel die Idee genauso gut. *voll-freu* 

Was danach noch alles in dieser Serie entstanden ist, möchte ich euch gerne in den kommenden Tagen weiter zeigen.


 
Anleitung:


Diese Hüllen sind wieder eine Abwandlung zu den regulären Kellner-Block-Hüllen!
 
 
Von einem 30,5 x 30,5 cm großen Blatt habe ich einen 9 cm breiten Streifen abgeschnitten, den Streifen in der Hälfte zusammengelegt und mittig gefaltet. Daraus entstand eine kleine "Klappkarte".
 
Über die Bruchkante der Falze klebte ich auf der Vorder- und der Rückseite eine rote bzw. gelbe Borte auf, die zuvor mit dem Martha Stewart-Punch "Eyelet-Border" verziert wurde.
 
Mit dem "Round Tab"-Punch von Stampin Up sowie verschieden großen Retro-Blumen-Punches von Ek Success entstanden die Dekos, die mittig an den langen offenen Seiten aufgeklebt wurden.

Die beiden "Round Tab"-Punchteile (auf den folgenden Fotos jeweils oben und unten zu sehen) halten die "Klappkarte" fest zusammen, so dass nichts an den Seiten herausrutschen kann.
 
Zum Schluss habe ich noch eine schmale Lasche zurechtgeschnitten, diese auf der Rückseite fest verklebt und auf der Vorderseite mit einem kleinen Klettverschluss versehen.
 
Stempelchen drauf ... Und schon ist das Kleidchen für den Kellner-Block fertig!


Ein hübsches Mitbringsel - das noch dazu schnell gebastelt werden kann!



Lange Rede - kurzer Sinn:
Hier ist sie, die zweite Variante meiner Kellner-Block-Hüllen!
Dazu gleich in verschiedenen Farb-Variationen =








die Vorderseiten ...





... und die Rückseiten sind natürlich auch hübsch dekoriert =








Notiz-Block-Kleidchen in frischen fröhlichen Frühlingsfarben - und Dank kleinem Format passend für jede Handtasche!










Herzlich Willkommen, liebe Meggi (card-art-mb-design) im Leserkreis meines Blogs.

Und auch dir, liebe Susanne, ein ebenso herzliches Willkommen! 
Leider hast du in deinem Profil keinen Blog angegeben. Falls du einen hast, sei bitte so lieb und maile mir deine Blog-Adresse. Dann trage ich sie hier gerne nach!

Prima, dass ihr auf meine Seite gefunden habt und gerne auch bleibt. Ich freu mich sehr darüber und wünsche euch recht viel Spaß!










Verwendete Materialien =
Punch "Eyelet-Border" - Martha Stewart
Punch "Modernes Label" - Stampin Up!
Punch "Retro-Blume" in verschiedenen Größen - Ek Success
Motivstempel "kurz notiert" - Carmen


Kommentare:

  1. Die Hüllen schauen klasse aus, toll gestaltet.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Moin Moni,
    oh ja, echt sehr schön sind deine Block-Hüllen. Tolle Farbwahl und ganz wunderbare Gestaltung.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Eine sehr schöne und schlichte Gestaltung!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    eine sehr schlichte Gestaltung,gefällt mir sehr gut,
    liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Gefällt mir guit- der Stempel- der ist Klasse!
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst und meinen Blog besuchst. Über liebe Kommentare freue ich mich immer sehr :)
~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~
Thanks so much for taking the time to visit my blog and I love to read your comments :)