|   Startseite   |  Flohmarkt   |  K o n t a k t   |  Impressum  |

30.01.2013

Sie ist da - sie ist da .... hipp-hipp ... hurraaaaa !!!

Startseite...
...
Jawollo, genau SO hab ich mich heute früh gefreut, als ich den großen Umschlag in meinem Briefkasten entdeckte. Hurraaaaa ... die neue Ausgabe der SCRAPWERK ist da! Yeahh-haaa ...


Hallo, ihr Lieben!

Könnt ihr euch vorstellen, wie ungeduldig ich den Umschlag geöffnet hab? Gleich zog ich das neue Magazin heraus ..., da kullerte doch noch etwas rotes, metallenes mit einer kleinen Banderole und etwas weiche Wolle in meine Hand ... Ganz überrascht las ich den Banderolen-Aufdruck: "dein Abo-Goodie für 2013 - scrapwerk". Ja, wie coool ist das denn, Leute?

Huiiiiii ... hab ich mich gefreut, denn ich bin ja schon von Klein auf ein großer Nadel-Fan. Und der erste Blick ins Büchlein verriet mir auch gleich, wofür das "Werkzeug" gedacht ist: Ab Seite 76 gibt es für alle Häkel-Einsteiger eine prima bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Erstellung kleiner Häkelblümchen. (Na, dann weiß ich jetzt auch gleich, womit ich heute Abend meinen Feierabend verbringe *voll-freu-drauf*).

Also dann: Frisch an's Werk!


An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an das gesamte SCRAPWERK-Team für die neue Ausgabe und die tolle Zugabe für's Abo!







Bei der Sonderausgabe Ende 2012 zeichnete sich in kürzester Zeit bereits der erste Verkaufsrekord ab:

Vom offiziellen Post im SCRAPWERK-Blog zur Sonderausgabe = 12.10.2012 =






bis zum

Ausverkauf-Vermerk am 08.11.2012 bei SCRAPWERK und dem Hinweis, dass einzelne Stücke nur noch in einigen shops erhältlich seien,

lagen sage und schreibe gerade eben mal 27 Tage !




Wer also noch keine Ausgabe hat und sich gerne die neueste SCRAPWERK kaufen möchte - oder sich vielleicht doch lieber gleich das ganze Abo für 2013 sichern will: Hier kannst du sie bestellen: Klick zu SCRAPWERK !!!

Und wer weiß? Vielleicht ist diese Ausgabe ja auch wieder so schnell vergriffen .... ;)))

Ich freu mich jedenfalls schon riiiiiesig auf meinen Feierabend und auf's gemütliche Blättern in der neuen SCRAPWERK-Ausgabe !!!
(Psssst .... ich hab darin schon ein paar gaaaanz tolle Sachen entdeckt ... ;))) )



26.01.2013

Kommt er etwa schon ... der Frühling ???

Startseite...
...
Hallo, liebe Bloggerfreunde,

da melden uns die Wetterfrösche ansteigende Temperaturen - bis in den zweistelligen Bereich hinein. Dabei haben wir gerade eben die letzte Januar-Woche vor uns und draußen liegen überall noch größere und kleinere Schneebänke ... 

Kaum vorstellbar: Die ersten Kraniche kommen bereits aus dem Süden in unsere Breiten geflogen. "Höchst ungewöhnlich für diese Jahreszeit" vermeldete heute früh der Sprecher im Radio. Was das wohl zu bedeuten hat?

Ob der Frühling etwa schon seinen Einzug halten will ??? ... "Die Dachse kommen bei den für die Jahreszeit viel zu milden Temperaturen aus ihrem Bau, schauen sich ein Weilchen um ... und verschwinden dann gleich wieder in ihre wohlig warmen Höhlen. ...  Die Natur scheint ziemlich durcheinander geraten ..." so berichtete der Radio-Moderator weiter. 

Vielleicht geht es den Tieren aber einfach nur genauso wie uns Menschen? Denn nach dem langen tristen Dunkel der Wintermonate sehnen sich unsere Augen nach frischem Grün, nach den ersten Frühlingsblümchen, nach wärmenden Sonnenstrahlen, nach blauem Himmel und Vogelgezwitscher ...

Ich schicke euch heute einfach mal einen lieben Gruß mit diesem Foto, das ich letztes Jahr bei einem Spaziergang im Nebel durch Wald und Flur geschossen habe =



Schneebeeren
als erste 'Frühlingsboten'

(Gut, sie wachsen zwar nicht im Frühling; ich finde, ihr schöner Name passt dafür um so besser zur kalten Jahreszeit ;))) )









Will dir den Frühling zeigen


Will dir den Frühling zeigen, 

der hundert Wunder hat. 

Der Frühling ist waldeigen 

und kommt nicht in die Stadt.


Nur die weit aus den kalten 

Gassen zu zweien gehn 

und sich bei den Händen halten -

dürfen ihn einmal sehn.


[ Rainer Maria Rilke ]




Ich wünsche euch ein angenehmes und erholsames Wochenende und freue mich schon auf euren nächsten Besuch. Bis dahin






25.01.2013

Visienkarten-Büchlein im Asia-Style

Startseite
...
...
Hallo, ihr Lieben,

es ist zwar schon eine Weile her, dass ich dieses Visitenkarten-Büchlein für meine Nichte gebastelt habe. Da es aber zum vorhergehenden Post prima passt, möchte ich es euch heute gerne zeigen. 

Pia hatte sich ein Buch mit mehreren Fächern im kleineren Format für ihre Handtasche (zur Unterbringung von Visitenkarten) gewünscht. Da sie Asiatisches sehr gerne mag, ist dieses Umschlag-Buch entstanden. Pia hat sich sehr gefreut. 

























Herzlichen Dank für euren Besuch und einen schönen Abend.







Verwendete Materialien =
Außenseite:
Motivstempel "Chinesische Münzen" - Heindesign
Stanze "Zackenlitze" - Sizzix
Motivstempel "2 Chinesinnen" - unbekannt
Design-Papier mit chinesischen Schriftzeichen
Sticker


23.01.2013

Neujahrsgrüße im Asia-Style - oder: Gut Ding' will Weile haben!

Startseite

...
Hallo, ihr Lieben,

nun hat es ein Weilchen gedauert, bis ihr wieder etwas Aktuelles auf meinem Blog zu sehen bekommt. Aber vielleicht hat sich das Warten ja gelohnt; was meint ihr? ;)) ...

Aus einer Chipboard-Buchbox ist dieses Mal ein Neujahrsgruß im Asia-Style entstanden. Und diese Buchbox hat es im wahrsten Sinne des Wortes "in sich": nämlich Gruß- und Glückskärtchen zum Weiterverschenken!
Die Kärtchen können vor dem Verschenken mit einer ganz persönlichen handschriftlichen Widmung versehen werden.

Die Fotos sind leider mit dem altbekannten Effekt behaftet:
dunkle Jahreszeit = dunkle Kunstlichtfotos!

Aber selbst diese dunklen Bilder zeigen immer noch die leuchtenden Farben des Werks. Könnt ihr euch vorstellen, wie toll das erst im sonnigen Tageslicht wirkt?



Buch-Box-Vorderseite

Die Box ist komplett mit handgeschöpftem Washi-Papier bezogen. Ein herrliches Material, das sich fast wie Stoff anfühlt und sich phantastisch verarbeiten lässt!
An der Vorderseite habe ich an zwei Eyelets zwei echte asiatische Glücksbringer befestigt: eine Schildkröte und ein Fisch, beide aus Metall, handbemalt mit herrlich schimmernden Farben, und mit beweglichen Gliedern.






Buch-Box-Rücken

Der Buch-Rücken wurde in mehreren Schichten mit verschiedenfarbigen Metallic-Wischfarben bearbeitet und anschließend hochglanzpoliert. Die Farben haften fest und färben nicht wieder ab.
Der dabei entstandene Antik-Effekt gefällt mir besonders gut.








 







Buch-Box-Innenleben

In die linke Seite hatte ich bereits vor dem Fotografieren eine persönliche Widmung für die Empfängerin hineingeschrieben (sie ist hier abgedeckt).









Gruß- und Glückskärtchen









... und weil's so schön war, nochmal die Buch-Box-Vorderseite ;))







Die Box zu werkeln hat mir total viel Spaß gemacht, zumal ich ein großer Asia-Fan bin und schon eine gefühlte Ewigkeit nichts mehr mit diesen Motiven gebastelt habe. Das möchte ich in Zukunft aber wieder öfter machen (hab ich mir zumindest mal fest vorgenommen). Denn es gibt ja so wunderschöne Stempelmotive und Papiere (auch in meiner Sammlung *lach*), die müssen uuuunbedingt alle mal wieder zum Einsatz kommen.


Es stellt sich mir derzeit nur eine Frage:

Wer mag denn Asia-Karten genauso gerne wie ich und möchte Asia-Karten haben bzw. vielleicht sogar welche mit mir tauschen wollen?

Jetzt bin ich mal flitzebogenmäßig gespannt ... ;)))






Herzlich begrüßen möchte ich - wenn auch mit ein bisschen Verspätung - meine neue Leserin namens Perlweiß (leider ohne Blog).
Ich freue mich, dass du auf meine Seite gefunden hast. Hab viel Spaß und lass dich inspirieren.


Ich wünsche euch einen schönen (Feier-)Abend,
eine angenehme Restwoche und bedanke mich herzlich für euren Besuch!






Verwendete Materialien =
Papier - original handgeschöpftes Washi-Papier
Motivstempel "3 Geishas" - Einzelstück
Motivstempel "Fächer" - Heindesign
schwarze Sticker mit Asia-Schrift

15.01.2013

' N e u j a h r s w i c h t e l t r e f f e n '

Startseite...
Unter diesem Motto stand das erste Treffen der 'Mainzer Bastelfreunde' im Januar - und wir haben es alle in vollen Zügen genossen.


Hallo, ihr lieben Blog-Besucher, -Hüpfer, -Spicker, -Bloggerfreunde, ;)))

das erste Treffen in 2013 bescherte unserer Gruppe bereits auch einen ersten Höhepunkt: das Neujahrswichteln! Darauf warteten und freuten wir uns alle bereits seit Wochen - nun endlich war es soweit.


Als Überraschung für die Mädels habe ich - anstelle der fest eingeplanten, aus Zeitgründen dann aber doch nicht gebackenen chinesischen Glückskekse - kleine Glückstütchen gewerkelt. Darin versteckten sich - neben süßen Leckereien - für jede Stemplerin persönliche gute Wünsche und Grüße für's neue Jahr. 


Eine ganze Palette Tütchen durfte ich abends in der fröhlichen Runde verteilen; schaut mal =
















Mit Leckereien aus der Küche gestärkt wollten wir nun nicht mehr länger auf das heiß ersehnte Neujahrswichteln warten.

Strahlend überreichten die Wichtelmamas ihren hibbeligen Wichtelkindern die mitgebrachten Überraschungen ... und es war nochmal so schön wie an Heilig Abend unter dem Weihnachtsbaum.


Für mein Wichtelkind habe ich diese Metall-Box mit hübschen Sommerblüten und einem kleinen Vögelchen dekoriert. Im Innenteil befinden sich 20 kleine Döschen mit Deckeln und darin verschiedene Motiv-Eyelets.
Mein Wichtelkind hat sich riesig darüber gefreut.



























Mädels, das war ein toller Abend. Ein herzliches Dankeschön euch allen dafür!!!





Verwendete Materialien =

Stanze "Wellenkreis" - Spellbinders
Stanze "glatter Kreis" - Spellbinders
Punch "2-step-bird" - Stampin Up
Punch "Borte" - Martha Stewart
Punches "Zweige + Blätter" - Martha Stewart + Ek Success
Punches "Blüten" - Ursus + Carl Craft
Text-Stempel - Hero Arts


13.01.2013

'D' wie 'Dreieck-Karte' ---> winterliche Grüße mit Dreieck-Karten (triangle cards)

Startseite

Hallo, ihr Lieben,

Dreieck-Karten wollte ich schon seit einer gefühlten Ewigkeit gerne basteln. Und genau diese sind jetzt das Thema in der aktuellen Monats-Challenge der Kreativen Bastelfreunde. Klare Sache: Da mach ich mit! *freu*

So sind am Wochenende meine ersten Dreieck-Karten entstanden, passend zur Jahreszeit im winterlichen Outfit.
Und weil ich im Winter kuschelig-warme dicke Pullis totaaaal gerne mag, kam die süße Mietzekatze von Penny Black "Especially for You! (1511K)" für die Karten-Deko zum Einsatz.

Nachfolgend könnt ihr euch gleich meine Erstlinge anschauen =





Kuschelpulli-Mietze in Weiß-Blau

































Kuschelpulli-Mietze in Weiß-Rot




























Mit diesen Karten nehme ich teil an der

- ABC-Challenge "D - Dreieck-Karten" bei den Kreativen Bastelfreunden (3)
und
- "Ungewöhnliche Kartenform" bei stamps with fun and more - (12).




Wenn ihr auch gerne Dreieck-Karten basteln möchtet, findet ihr die bebilderte Anleitung in meiner Sidebar oben rechts unter "Anleitungen ... zu meinen hier geposteten Arbeiten".



Ich wünsche euch einen geruhsamen Sonntagabend, einen guten Start in die neue Woche und danke euch für euren Besuch!





Verwendete Materialien =


1. Karte =
Motivstempel "Especially for You!" - 1511K - Penny Black
Stanze "Rahmen und Swirls" - LR0116 - Marianne D
Stanze "Snowflake frame" - S5-017 - Spellbinders
Stanze "So Wrapped Lovely" - Magnolia
Punch "Scandinavian Snowflake" - Martha Stewart
Punch "Glacial Snowflake" - Martha Stewart

2. Karte =
Stanze "Creatables Kreise" - LR0180 - Marianne D
Stanze "Vintage Tag" - Magnolia
Stanze "Whomky Squares" - S4-289 - Spellbinders
Punch "Giant Himalayan Snowflake - Martha Stewart
Punch "Sweet Snowflake" - Carl Craft


Aquarelliert habe ich beide Stempelmotive mit Albrecht Dürer-Stiften (Faber-Castell) und Wassertankpinsel.

... Weihnachtskarten-Nachlese ...

Startseite

...
Hallo, ihr Lieben,

bisher habe ich in meinem Blog - mit ein paar wenigen Ausnahmen - meine eigenen Werke gezeigt. Doch zu Weihnachten und kurz vor dem Jahreswechsel hat mich viel liebe Post erreicht und meine Freude darüber ist einfach riesig. Daraus entstand der gute Vorsatz für das neue Jahr, euch ab sofort auf meinem Blog auch die schönen Werke von stempelbegeisterten Freunden zu zeigen. (Wer das nicht möchte, gebe mir bitte einen entsprechenden Hinweis in seiner Post; danke.)

Der 'Auslöser' für meinen guten Vorsatz lässt sich rasch erklären: Ich habe leider keine Eltern mehr, mit denen ich gemeinsam Weihnachten feiern kann. Mein Paps starb, als ich noch sehr klein war und meine Mutsch ging am 1. Dezember 2007 über die Regenbogenbrücke. Ich vermisse beide schmerzlich; erst recht an Familienfesten wie Weihnachten - und das stimmte mich in der Vergangenheit oft traurig.

Doch dieses Weihnachten war es anders ... Viele herzliche Gedanken, Grüße, Gedichte in liebevoll gestalteten Karten und kleinen Schenkis flatterten in meinen Briefkasten und ließen mein Herz ein um's andere Mal vor Freude in die Höhe springen.

Am 24.12. schmückte ich den Tisch in meiner Küche festlich, baute liebevoll eure Karten um meinen Essplatz herum auf und genoss im Schein kleiner bunter Lämpchen meine Schätze bei leckerem Rinderbraten mit Eiernudeln und Spargelsalat; dazu kredenzte ich einen samtigen Rotwein. Es war herrlich ...

... und ich schwelgte in glücklicher Weihnachtsstimmung in eurer Mitte. Dafür und eure wunderschönen gelungen Überraschungen per Post und auch persönlich möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal sehr herzlich bedanken bei




Andrea




 Anette




Annika






Christine





 Dagmar




Dani





Doris H.





Doris Sch.






Frauke






Heike






Iris






Marita P.






Mona






Monika B.






Norina






Steffanie K.






Susanne






Tanja






Uschi






Andrea






Annett H.





Annette B.





Ein toller Karten-Schatz, nicht wahr? 

Er kommt in meine große Schmuckbox, in der ich alle Karten aufbewahre.

Über's Jahr werde ich von Zeit zu Zeit in meiner Schatzbox stöbern, in den Karten lesen und dabei immer gerne an euch denken.


Ich wünsche meinen Blogbesuchern einen angenehmen und erholsamen Sonntag und danke euch herzlich für euren Besuch.