|   Startseite   |  Flohmarkt   |  K o n t a k t   |  Impressum  |

11.06.2015

Kamera-Album
zur Erinnerung an eine schöne Geburtstagsfeier

...
...
Hallo, lieber Blog-Hüpfer,


die Fan-Gemeinde der Stempelgaudi hat sich um eine neue Leserin erweitert: Elke by Basteleule
Herzlich Willkommen, liebe Elke! 
Ich wünsche dir hier ganz viel Spaß und Inspiration.


Bevor ich mich nun ins Wochenende verabschiede - du weißt ja, ab morgen Nachmittag stehen für mich daheim einige technische Mammut-Aufgaben an -, möchte ich dir gerne noch das Kamera-Album zeigen, das ich im Anschluss an die Feier zum 60. Geburtstag einer lieben Freundin gewerkelt habe; ein nachträgliches Schenki zur Erinnerung an das schöne Fest.
Das Album habe ich in ihren Lieblingsfarben rot und weiß gewerkelt und nach ihren Vorlieben auch sehr schlicht gehalten.

Leider kann ich dir auch hier nicht alle Seiten zeigen. Zum einen würde es den Rahmen sprengen, denn auch dieses Album ist ziemlich umfangreich geworden. Zum anderen sind auf vielen Seiten Gäste - oft in Nahaufnahme - abgebildet. Ein paar einzelne Seiten mit Fotos der Geburtstagsgäste - aus größerer Entfer-nung aufgenommen - habe ich ausnahmsweise zu einer kleinen Collage zusammengefasst.


Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern in den Album-Fotos:








In den linken Innenseiten
habe ich je einen Vers der folgenden Gedichte verteilt:




Geburtstagslast
(kleiner ironischer nicht allzu ernst gemeinter Blick hinter die Kulissen ;)))


Wenn du als Mensch Geburtstag hast,
so ist das eine Freud,
doch fängst du mit dem Feiern an,
tust du mir heut schon leid.
Da kommen sie, die Anverwandten
die Freunde und auch die Bekannten.
Du wirst gehetzt, nie hast du Rast,
wenn du als Mensch Geburtstag hast. 

Gegessen wird, das ist doch klar,
das erwarten deine Gäste.
Und komm da nicht mit Würstchen an,
für sie gibt´s nur das Beste.
Wovon du das bezahlen sollst,
das int’ressiert hier keinen,
und schaust du dir dein Konto an,
kriegst du sofort das Weinen.
Kosten sind die größte Last,
wenn du als Mensch Geburtstag hast.

Und wenn zu Ende ist das Essen,
der ganze Kram ist abgeräumt,
ist man aufs Trinken ganz versessen,
"schenk ein", hörst du, "nicht so verträumt" !
Du schaust auf Bier und Schnaps und Wein,
und hoffst es wird schon reichen,
in manche Gäste passt was rein,
die steh’n wie deutsche Eichen.
Trinken ist die schönste Last,
wenn du als Mensch Geburtstag hast.

Und langsam geht der Tag zu Ende,
der fröhlich und so schön begann,
dann reichen alle sich die Hände,
und schau’n mit trübem Blick sich an.
Sie singen dann die "Gute Nacht"
beendet wird die Fete,
sie werden nun nach Haus gebracht,
umsonst und ohne Knete.
Es ist bloß schön, dass diese Last,
Du jedes Jahr nur einmal hast.


***


Die glücklichsten Tage
des vergangenen Jahres
mögen die
schlechtesten des künftigen sein ...


***



( G e -) d a n k e n

Auf dem Papier verweilen
Tanzende Buchstaben von A bis Z
Zwischen winkenden Lettern
Toben Wünsche in Zeilen
Und Blumen des Lichts schmücken
Liebevoll grüßend das Gedicht

Alles Gute ins Herz gelesen
Ist es so
Als wäre es erst gestern gewesen …


***


Ich wünsche dir
einen wolkenlosen Himmel
den Duft der schönsten Blumen
ein Lied
ein Lachen
einen Wunsch der in Erfüllung geht,
einfach alles, das dir Freude schenkt
und dich rundum glücklich macht!


***


Geburtstagswünsche


In 365 Tagen hat sich die Erde ein Mal
um die Sonne gedreht.
Monat für Monat hat der Mond
die Erde umkreist.
Jeden Tag hat sich die Erde
um sich selbst gedreht.
Und jetzt ist es soweit: Du hast
G e b u r t s t a g     heut !



Möge dich dein Weg immer
auf die Sonnenseite des Lebens führen.
Tag für Tag...
Monat für Monat ...
Jahr für Jahr ...

Ich wünsche dir
nicht alle möglichen Gaben.
Ich wünsche dir nur,
was die meisten nicht haben:



Ich wünsche dir Zeit,
dich zu freuen und zu lachen,
und wenn du sie nützt,
kannst du etwas draus machen.

Ich wünsche dir Zeit
für dein Tun und dein Denken,
nicht nur für dich selbst,
sondern auch zum Verschenken.



Ich wünsche dir Zeit - 
nicht zum Hasten und Rennen,
sondern die Zeit
zum Zufriedenseinkönnen.
Ich wünsche dir Zeit -
nicht nur zum Vertreiben.
Ich wünsche, sie möge dir übrig bleiben
als Zeit für das Staunen
und Zeit für Vertraun,
anstatt nach der Zeit auf der Uhr
nur zu schau'n.


***


Wann bist Du alt?


Ein Spiegel hängt in deinem Zimmer,
du stehst davor, das Haupt geneigt
und seufzest, weil ein grauer Schimmer
sich an deinen Schläfen zeigt.


Beim Lesen streikt dir die Pupille
und neue Zähnchen brauchst du bald -
Du seufzst und murmelst in der Stille;
Ach ja, ich werd nun langsam alt.


Du seufzst und solltest lieber schmunzeln,
kriegt auch dein Haar einen Silberstich
und deine Stirne ein paar Runzeln,
das ist doch alles äußerlich.


Manch einer ist vielleicht erst zwanzig
und außen herrlich von Gestalt,
doch innen schwunglos, trocken, ranzig
und miesepetrig - DAS ist alt!


Natürlich kannst du nicht mehr wachsen
mit sechzig, - aber immerhin -
so lang du für Humor und Faxen
und Zärtlichkeiten hast 'nen Sinn,


so lange deine Augen glänzen
im Feuer der Begeisterung,
bist du mit deinen sechzig Lenzen
trotz Brille und Gebiss - noch herrlich jung!


***


"… Zich"


Das kleine "Zich" ist ein Fanal;
mit "zwanzich" kommt’s das erste Mal.
Da findest du das "Zich" hochfein
und bildest dir noch was drauf ein;
bist riesig stolz auf dieses "Zich",
doch wart’s nur ab. Das ändert sich!

Mit "dreiszich" machst du dir nichts draus,
du kennst dich ja schon damit aus,
bist immer fleißig, schonst dich nicht
bis es zum nächsten Male "zicht".

Mit "vierzich" kommst du zur Besinnung,
denn jetzt gehörst du fest zur Innung.
Du guckst schon mal mit stillem Glück
– oder auch wehmutsvoll – zurück.

Mit "fünfzich" kommt wie Donnerhall
dir vor das kleine "Zich"-Signal.
Du denkst, du rechnest, wunderst dich,
gewöhnst dich an die "fünfezich".

Du wandelst weiter still für dich.
Da macht es doch schon wieder "zich"!
Du guckst erstaunt, bist ganz perplex,
vor deinem "Zich" steht eine Sechs!

Das Leben wirst du weiter lieben,
steht vor dem "Zich" auch mal die Sieben;
und ehe es du groß nachgedacht,
jetzt vor dem "Zich" dann eine Acht.

Und steht das „Zich“ erst nach der Neun,
dann fühlst du dich besonders fein.
Das alles hoffe ich für dich
Und freu mich auf das nächste "Zich".

Ab Hundert nämlich – wie famos
Bist du das "Zich" für’s Erste los!

















Alex, der Wirt des urgemütlichen Gasthauses Bauernschänke in Mainz-Weisenau,
hat uns alle vortrefflich verwöhnt
Info für Interessierte:
Das Gasthaus ist umgezogen und befindet sich seit Anfang des Jahres NICHT mehr in der Blussusstraße,
sondern NEU jetzt in der Wormser Straße in Mainz-Weisenau 






Foto der Geburtstagskarte
hier nochmal ein wenig bescrappt




... neben vielen schönen Geschenken
wartete eine   Riesen-Überraschung
auf das Geburtstagskind:

ein Besuch im OPEL-ZOO in Kronberg
mit
persönlichem Führer zu den Elefanten
 + Gratulation durch den riesengroßen Elefanten-Bullen,
+ Streicheleinheiten der Gratulantin für den Elefanten-Bullen

[ Anm.: Meine Freundin schwärmt noch heute völlig überwältigt und verzückt
von diesen einzigartigen, atemberaubenden Momenten ... ]






Doch zurück zum Erinnerungs-Album:


Natürlich gab es auch viele Leckereien,
die uns allen auch bei weit über 30 °C im Schatten leeeecker schmeckten

[ Anm.: Die Vorspeisen: gemischte Salate, Rinder-Bouillon mit herzhafter Einlage sowie das super leckere Dessert hab ich leider vergessen zu knipsen.
Ganz sicher war die irre Hitze daran schuld ... Und NEIN Leute, bei mir zeigen sich aktuell noch keine altersbedingten 'Ausfallerscheinungen'  *ggg* ... ]




Wie sich aber unschwer auf den Bildern erkennen lässt:
Es wurde allseits königlich geschlemmt !















Ein rundherum gelungener Abend mit einer schönen Geburtstagsfeier ist in diesem Büchlein festgehalten. 
Es wird meine Freundin und deren Mann sicher noch lange und gerne in Erinnerungen schwelgen lassen.


Danke für's Schauen und
viele liebe Grüße
Momo



Verwendetes Material:
Stanze - Behind the Camera - 15295 - Die-namics
Stanze - Blatt - ??? - Bosskut
Punch - Modernes Label - 119849 - Stampin Up
Punch - Wortfenster - 119857 - Stampin Up
Motivstempel - Elefanten - versch. Hersteller


Kommentare:

  1. Liebe Moni,
    hier erstmal der Link zu meinem noch ganz taufrischen Blog: http://diebasteleule.blogspot.de/
    Ich bin vor kurzem erst auf Deinen Blog gestoßen und total begeistert von den vielen schönen Sachen, die darauf zu sehen sind.
    Auch dieses Kamera-Album, das ist der Hammer. Was für ein schönes Geschenk.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Wowwwwwww, was für ein tolles Album in Kameraform! So liebevoll gestaltet... einfach eine mega gute Idee.
    LG Carola

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Momo

    Wow, das ist ein wundervolles Büchlein. So liebevoll gestaltet und mit viel Details. Das gefällt mir sehr!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Momo,

    wow, was für ein tolles Album!!! Sooo schön gestaltet, und auch die gezeigten Gedichte und Verse gefallen mir super!

    LG aus dem Moor,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. WOW!!!
    Das ist aber sehr liebevoll gewerkelt!!
    Eine wunderschöne Erinnerung die sicher oft die Runde machen wird!!

    LG, Sylke

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst und meinen Blog besuchst. Über liebe Kommentare freue ich mich immer sehr :)
~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~
Thanks so much for taking the time to visit my blog and I love to read your comments :)