|   Startseite   |  Flohmarkt   |  K o n t a k t   |  Impressum  |

15.06.2015

kurzer Zwischenbericht
und ein weiteres Schmankerl aus meiner Wahlheimatstadt Mainz

...
...
Hallo, ihr Lieben,


... Wochenende adeeee ...
trotz Flohmarkt-Verzicht war's scheeee ...  :D

Ab Freitagnachmittag waren meine Freundin und ich nämlich planmäßig zuerst unterwegs, um die Stempel-chen zum Flohmarkt nach Mörfelden zu fahren
(und das bei tropischen Temperaturen mit hoher (bäää-)Luftfeuchtigkeit ... ächz ...)

In Mörfelden angekommen erfrischten wir uns nur kurz mit einem leckeren großen Sahneeis (sorry, die Gier war so groß, dass ich kein 'foody' davon geknipst hab *g*), dann ging es gleich los zu Frau Langhammer, bei der wir uns aber auch nicht lange aufhielten, sondern nur die Stempelchen abgaben und direkt wieder durchstar-teten, um mit der Installation der neuen WLAN-Anlage samt Entertain-Paket bei mir daheim zu beginnen.
Die Versprechen der Werbung zur Installation so a la "... Folgen Sie den Anleitungen, dann sind Sie problemlos und schnell "DRIN" ..." ließen sich in der Praxis leider nicht "so einfach" realisieren ... 
(Die Werbefachleute kennen meine teils abenteuerliche Wohnsituation nicht ... zumindest, was fest installierte Steckdosen und seinerzeit bei meinem Einzug durch die Telekom verlegte Telefon-Leitungen gleich durch mehrere Zimmer betrifft ... *g*)

Also hieß es 'fleißig die Ärmel hochkrempeln' und sich durchwühlen ...
(Naja, ich nich ... meine Freundin war's, die sich in die Technik stürzte und sich für mich abrackerte ...)

Ich sorgte derweil für unser leibliches Wohl ... während es draußen plötzlich immer dunkler und dunkler wurde ... Gewitterstimmung lag in der Luft und wir bangten, ob die Arbeit noch zu Ende geführt werden könnte ... bevor es mit Blitz und Donner losging ...
Wir hatten Glück. Das Wetter hielt, die Wolken zogen Richtung Nordost und die Luft kühlte kurze Zeit später merklich auf angenehme Temperaturen herunter.

Zusammen schafften wir es - samt Abbau der alten Geräte mit ewig langen Kabelverbindungen zwischen Router und Endgeräten, samt Schränke hin- und herrücken + Aufbau der neuen Geräte -, alles anzu-schließen und zum Laufen zu bringen.
Stehend k.o. verabschiedeten wir uns am Abend bis zum nächsten Tag.
Rien ne va plus ... Die schwüle Hitze des Tages forderte - trotz herrlicher Abkühlung am Abend - ihren Tribut ...


Samstagvormittags ging es dann gleich weiter. Gegen Mittag brach der große Hunger bei uns aus und wir gönnten uns einen leckeren Schmaus in der Reduit in Mainz-Kastel, genauer gesagt in der Bastion von Schönborn (schaut mal in den Link; der "Rundgang" oben in der Linkleiste lohnt sich anzuklicken; ist ein schickes Restaurant).
Und das 350 g-Steak (für mich bitte gut-medium; ich mag kein blutiges Fleisch) samt frischem Markt-Salat und Rosmarin-Kartöffelchen spendete uns die nötige Kraft für die Abschlussarbeiten   :D







Nach dem Essen - ist vor dem Essen ... (?!)
Wir waren anschließend pappsatt ... um ehrlich zu sein: platt wie die Flundern ... ;)))
und vertraten uns erst einmal tüchtig die Füße. Der Wanderweg entlang des Rheins war herrlich zu laufen und vom Rhein her wehte ununterbrochen eine gute Brise, die die dicken Wattebausch-Wolken am Himmel vor sich her trieb - immer weiter Richtung Nordosten.
Unterwegs haben wir ein paar Fotos geknipst, darunter auch das schöne, das ihr derzeit oben im header seht; hier nochmal als Nachtrag für später:





- fotografiert "vun de ääbsch Seit' aus" (Mainz-Kastel) *ggg* -
weitere Fotos seht ihr hier; besonders schön auch bei Nacht:



Die Wolken am Himmel spendeten uns herrlichen Schatten. Denn dort, wo sie aufrissen, knallte eine umbarmherzig brennende Sonne auf uns nieder. Dagegen konnte selbst der herrlich frische, beständig vom Rhein her wehende Wind nicht an.
Dennoch ließen wir uns die frische Brise um unsere Nasen stieben und genossen die prachtvolle Aussicht auf unser "scheenes Meenz", wo gerade das Johannisfest am Rhein gefeiert wird
(jedes Jahr immer am vorletzten Juni-Wochenende)






Nachmittags folgte daheim der letzte Streich in puncto 'Technik in Gang bringen', dann war alles geschafft und meine Freundin und ich freuten uns wie Bolle über den Erfolg. 
Es ist vollbracht!


Jetzt bin ich stolze Besitzerin einer WLAN-Verbindung mit allen technischen Finessen und obendrein
 - gewissermaßen als Sahnehäubchen - mit einem Sender-Paket ausgestattet, das einem fast den Atem nimmt, wenn man sich zuvor jahrelang - so wie ich - mit gerade mal eben 20 Sendern (dank DVB-T-Receiver mit Zimmerantenne!) begnügen durfte musste.

DAS gehört ab jetzt der Vergangenheit an.
Ab heute darf ich mein Abendprogramm mit weit über 100 Sendern gestalten.
(Ich beantrage mit sofortiger Wirkung den 96-Stunden-Tag ! *grinsbreit*.)


Wir freuten uns wie Bolle, weil alles so toll geklappt hat.
Nur war die Zeit so schnell dahingerast, dass für Mörfelden leider keine mehr übrig blieb.
Ein bisschen traurig machte uns das einerseits schon ...
Aber Hand auf's Herz: Mörfelden ist ja nicht die einzige Gelegenheit für Treffs mit netten Stemplern und Scrappern, oder?

Und wenn es keine Gelegenheiten gibt ... ei, dann machen wir halt welche! *lach*


Auf jeden Fall bin ich total happy, dass mein Netz daheim wieder funktioniert. Wie sehr man sich daran gewöhnt hat merkt man erst in dem Moment, wenn es mal weg ist ...
Und Leute, ganz ehrlich:
V I E R   Wochen offline .... das reicht !!!


In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen guten Start in die neue Woche - falls noch nicht erfolgt *g* -
und schicke euch wie immer


viele liebe Grüße
eure Momo




1 Kommentar:

  1. Dann viel Spaß mit Deiner neuen WLAN-Technik, möge sie lange und gut funktionieren.
    Beim Absatz mit Blitz und Donner musste ich gleich daran denken,dass Gewitter uns in den letzten Jahren schon zwei Mal den WLAN-Router "zerschossen" hat. Die Neuinstallation war dann immer so mühselig, als wenn man es das erste Mal macht.
    LG Elke

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst und meinen Blog besuchst. Über liebe Kommentare freue ich mich immer sehr :)
~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~
Thanks so much for taking the time to visit my blog and I love to read your comments :)