|   Startseite   |  Flohmarkt   |  K o n t a k t   |  Impressum  |

17.04.2015

es grünt so grün, wenn ...

...
...
Hallo, liebe Blog-Besucher,


... nein, dieses Mal sind es nicht 'Spaniens Blüten, die blühen', sondern schicke Danke-Kärtchen in Weiß und frischem Frühlingsgrün.
Als Deko kamen endlich mal wieder meine geliebten Blätterzweig-Stanzen samt Prägefolder zum Einsatz:



























Die Kärtchen lassen nicht vermuten, dass sie so schnell gezaubert werden können (aber wir kennen ja die Tricks, gell? *lach*).


Viele liebe Grüße und euch allen ein angenehmes, erholsames Wochenende
Momo



Verwendetes Material:
Prägefolder - Zweige - Leafy Branch - 37-1168 - Provocraft
Stanze - Blätterzweig, klein - Lorelai Leaf - 839 - Poppystamps
Stanze - Blätterzweig, groß - fresh foliage - 98502 - Memory Box
Text-Stempel - Dankeschön - Momo-Design


15.04.2015

Genüsse in + aus der Heimat:
neuer Geheimtipp für alle Freunde der italienischen Küche in Mainz und Umgebung

...
...
Hallo, lieber Blog-Bummler,


heute möchte ich dir einen neuen Gourmet-Tempel in meiner geliebten Wahlheimatstadt Mainz (genauer gesagt in Mainz-Weisenau) vorstellen, den es erst seit kurzem gibt:


La SERA
das neue Schlemmer-Paradies


Lass dich aber nicht von dem Namen 'La SERA' irritieren. Selbstverständlich gibt es hier auch tagsüber die leckersten Gerichte. Und die Küche erfüllt obendrein - soweit möglich - auch jeden persönlichen Gaumenschmaus-Wunsch eines Gastes außerhalb der sehr gut sortierten Speisekarte.







WO?
Heinrich-von-Gagern-Straße 26, 55131 Mainz-Weisenau
Tel.:  0 61 31 - 21 41 944


Öffnungszeiten:
Dienstag - Sonntag
11:00 - 15:00 Uhr
17:00 - 22:00 Uhr
Montag Ruhetag


Parkplätze
Kostenlose Parkpklätze stehen direkt gegenüber des Restaurants La SERA in den separaten Parkstreifen am Volkspark zur Verfügung.


mit dem Bus:
Das Ristorante La SERA lässt sich bequem mit den Stadtbussen erreichen
(
vom Hauptbahnhof aus mit den Linien 62 + 63, Haltestelle: Am Volkspark): 









Lifestyle
Die freundliche Begrüßung durch den Chef kommt sehr gut an.
Der Service ist sehr aufmerksam.


Gleich zu Beginn der reichhaltigen Speisekarte wird dem Gast die umfassende Philosophie des Hauses näher gebracht:








Das gemütliche Ambiente bei leiser Musik lädt ein zum Verweilen, Genießen und die Seele baumeln lassen ...







Highlight: das ESSEN. Wir hatten ein vitaminreiches, gesundes Menü quer Beet durch unsere Lieblingsspeisen bestellt. Dazu gab es ein wahrhaft himmlisches Tröpfchen Rotwein. Alles wurde serviert mit vielen Grüßen aus der Küche. Wir haben schon lange nicht mehr so genüsslich geschlemmt ... Es war fantastisch!



Pizza ... Pasta ..., aber noch lange nicht 'Basta!'


'Essen und Trinken in Poesie'


Hier folgt eine kleine Auswahl der kulinarischen Gedichte:



Antipasti & Insalata


gemischter Salat der Saison







dazu eine leckere Pizza Pane (Pizza-Brot)
- hier auf Wunsch mit Oregano + Rosmarin -
aus fluffig-lockerem Hefeteig








ein weiterer gemischter Salat der Saison







für mehrere Personen dazu eine Pizza Pane mit Oregano + Rosmarin,
dieses Mal auf Empfehlung des Chefs zusätzlich mit zartem Mozarella überbacken








gemischter Salat mit Thunfisch und Ei








Jetzt kommt eine ganz besondere Leckerei:
nicht à la carte, sondern persönlich zusammengestellt und von der Küche wunderbar arrangiert:




Na, läuft dir schon das Wasser im Mund zusammen???




'Das Auge isst mit';
appetitlich wurden auch die Vorspeisenteller gereicht:








Pasta + Pizza

Spaghetti Carbonara stehen zwar nicht in der Karte.
Für den Koch ist das überhaupt kein Problem:
Begeistert erfüllt er unsere Wünsche.


DIE essen wir ganz bestimmt auch wieder - mit zartem, hauchdünnem Proscutto!
Super lecker ...






Pizza AMORE
umschmeichelt den Gaumen eines jeden Pizza-verwöhnten Gourmets mit ihrer wurst- und fleischlosen Caprese-Variante 








für alle Pasta-Freunde ein weiteres leckeres Nudel-Gericht: 
Spaghetti Bolognese







Vino Rosso


Natürlich darf auch das i-Tüpfelchen auf der Schlemmertafel nicht fehlen:
Der samtige Rotwein aus Italien Primitivo di Manduria ist einfach himmlisch.

[ Für Liebhaber von trockenen Rotweinen:  Mit dem Primitivo di Manduria ist ein Meisterwerk gelungen. Seine charakteristische Tiefe erhält er durch die Selektion von aromatisch hochkonzentrierten Trauben, die - wie sein Name verrät - von 60 Jahre alten Primitivo-Rebstöcken stammen.
Der Primitivo di Manduria beeindruckt bereits im Glas durch seine fast schwarze Färbung mit rubinroten Reflexen. Ebenso intensiv wie seine Optik ist das komplexe und fruchtige Bouquet mit Anklängen von dunklen, vollreifen Früchten, wie Kirsche, Pflaume und Holunderbeeren;
am Gaumen druckvoll; sehr gut eingebundene Säure und weiche, strukturgebende Gerbstoffe; fruchtbetontes Finish mit Länge.

Die Trauben für den Primitivo di Manduria werden von ausgesuchten Weinbergen im San Marzano-Gebiet in der zentralen Region der D.O.C. Primitivo di Manduria gelesen. Dies geschieht ganz schonend, Traube für Traube in nur kleinen Körben. Der hier vorherrschende Terra Rossa-Boden beherbergt ein kalkhaltiges Untergestein. Das Klima hier wird sowohl durch hohe Temperaturen über das ganze Jahr, als auch durch große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht geprägt. Gepaart mit sehr geringen Niederschlägen sind dies die besten Voraussetzungen für das Wachsen kräftiger Trauben von höchster Qualität. Der bis zu 25-tägigen Mazerationszeit folgt eine kontrollierte Gärung bei 24 - 26 °C. Anschließend reift der Primitivo di Manduria für ein Jahr in französischen und amerikanischen Barriques.]


Bereits mit dem ersten Glas (bei 14,5%) weckt er die Sehnsucht nach 'Bella Italia', nach 'dolce vita', nach Sommer, Sonne, Strand, nach Mee(h)r -
und versetzt einen gleich in verzückte Urlaubsstimmung ...




Darum musste nach kurzer Zeit auch gleich ein zweites Fläschchen her ... *lach* 





Zum Dessert gab es leckeres Cassata-Eis, frisches hausgemachtes Tiramisu (wörtlich übersetzt: 'Zieh mich hoch') und zum Schluss Espressi per tutti.
Oh wow, das Tiramisu war sehr wohl platziert: 'Zieh mich hoch' ... wir waren alle kugelrund, papp-satt, zufrieden und glücklich (nur leider in den letzten Gaumenschmaus-Runden zu keinen weiteren Fotos mehr in der Lage  ;*ggg*).

Nur einen einzigen Wunsch hatten wir alle zum Schluss noch:
Nämlich jemanden, der uns von unseren Sitzen wieder 'hoch zieht' :)))




Nähr dich, o Mensch, verständig

Fettbilder sind, das merke:
Fett, Zuckerstoff und Stärke.
Blutbildner sind im Ganzen
die Protein-Substanzen.
Damit Knochen sich erneuern,
bedarf es Alk und Säuren.
Darum mische klug und weise
dergleichen in die Speise.
Und also iss und lebe,
ersetzend dein Gewebe
und denk in allen Fällen:
Wie bild' ich neue Zellen?



Johannes Trojan (1837 - 1915), deutscher Humorist,
Dichter und Redakteur des »Kladderadatsch«




In diesem Sinne:
Buon Appetito!



Viele liebe Grüße
Momo



14.04.2015

Glück und Freude ...

...
...
Hallo, liebe Blog-Besucherin und lieber Blog-Besucher,


endlich ist der lang ersehnte Tag gekommen, an dem ich meiner lieben Kollegin das Schenki überreichen konnte, das ich anlässlich ihres 60. Geburtstags für sie entworfen und gewerkelt hab.
(Zuvor hatte ich sie hier und da gewitzt in Gespräche verwickelt, um ihre Lieblingsgegend, ihre Lieblingsmotive und auch Lieblingfarben zu erfahren. Das war eine ziemlich "kitzelige" Angelegenheit, denn sie sollte  auf gar keinen Fall  Verdacht schöpfen ... puh ... *Stirn-wisch*)

Aus allen Hinweisen, die ich peu à peu aus ihr herauskitzeln konnte, ist dieses ganz besondere persönliche Werk entstanden.  
Gestern habe ich es Claudia überreicht - und echt Leute: Sie hat über alle vier Backen gestrahlt und sich wie Bolle darüber gefreut.


Jetzt darf ich es auch hier zeigen, das



Glückstagebuch
für ganz besondere Glücksmomente,
damit das Glück 'fassbar' wird (und bleibt)


Das Titelblatt bereits lädt ein zum Verweilen, zum Ausspannen
und zum Träumen ... schick deine Gedanken auf die Reise ...




(Die beiden süßen Anhänger hat mir meine liebe Freundin Mona speziell für dieses Werk spendiert, weil ich so lange nach etwas Geeignetem gesucht hab.
*winke zu Mona*: Allerliebsten Dank für deine tolle Idee!)



Der Wert der Zeit






Ein 'Glückstagebuch' - wofür?






viele Seiten aus festem Papier bieten Raum für jede Menge Glücksmomente, Fotos, liebevolle Erinnerungen ...
Durch die Bindung mit Buchringen kann das Werk prima weiter wachsen.















Eigenlob ist generell nicht so mein Ding.
Aber ganz ehrlich, Leute: Ich hätte das Buch am liebsten selbst behalten ... loveit♥  


Habt einen tollen Tag!
Viele liebe Grüße
Momo



Verwendetes Material:
Stanze - Grasbüschel - Gras - DIE038 - Impression Obsession
Stanze - Sonne - Sun & Moon - DIE163 - Impression Obsession
Stanze - Möven - Sea Birds - IE078 - Impression Obsession
Stanze - Segelschiffe - Sailboats - DIE189 - Impression Obsession
Stanze - Strandsessel + Flip Flops - Beach Chair - DIE190 - Impression Obsession
Stanze - Schirm - Beach Umbrella - DIE181 - Impression Obsession
Stanze - Muscheln - Sea Shell Set - DIE077 - Impression Obsession
Stanze - Zaun - Beach Fence - DIE179 - Impression Obsession
Stanze - Marienkäfer - Ladybugs - Elizabeth Craft Design
Stanze - Kleeblatt, groß - Shamrock - DIE065 - Impression Obsession
Stanze - Kleeblätter, kleine - Lucky Charms - 98819 - Memory Box

09.04.2015

... kleines Sammelsurium

...
...
Hallo, liebes Blog-Hüpferle,


heute zeige ich dir ein paar Werke, deren Entstehung zeitlich bereits ein wenig zurück liegt.
Die Empfängerinnen haben sich sehr darüber gefreut.
Und ich freue mich jetzt, die Schenkis hier zu posten:



Geburtstagskarte für eine begeisterte Anhängerin
der faszinierenden und liebenswerten Rüsseltiere:




Die lustige Gratulantenschar auf der DIN A5-großen Geburtstagskarte entstand
gleich mit mehreren Elefanten-Stempeln diverser Firmen:







Zwei der freundlichen Gesellen gratulieren im Inneren der Karte
sogar mit einem Geburtstagsgedicht:












------------------------------------------------------------------------------------------------------------





Masterfrage:
Was tut Frau, um sich aus einem kreativen Loch zu befreien?
Richtig, einfach mal drauf los basteln ...     

Meiner neu entbrennenden Bastelfreude fielen dann auch gleich etliche Restpapiere zum "Opfer",
aus denen zwei hübsche Notizblöcke entstanden =




Schade nur, dass auf dem Foto nicht zu sehen ist
wie prachtvoll die bunten Schmettis im Licht schillern und funkeln.











Die kleinen Hirschgeweihe (Stanzen-Name: Antler) habe ich voll ins Herz geschlossen.
Ich könnte glatt das ganze Jahr über mit den hübschen Motiven basteln.






Kurz nach Beendigung dieser Werke war auch schon gleich das nächste Projekt in Planung .... Hurraaaa ... die Ideen sprudeln wieder und die Vorfreude steigt ...

Was als nächstes entstanden ist?
(Pssst ... ich verrate es dir: Es ist ein tolles Kamera-Buch zum runden Geburtstag einer Freundin!)

Das zeige ich dir demnächst hier auf meinem Blögsche.
Schau einfach wieder vorbei; ich freu mich sehr auf deinen Besuch.


Bis bald und viele liebe Grüße  *winke*
Momo




Verwendetes Material:
Karte:
Stempel - Elefanten - PSX, Rubber Stampede, Hero Arts -
Stempel - Luftballons - ? -
Stempel - Pfoten-Abdruck - PSX -
Stempel - Meine Notizen - Inkystamps -
1. Notiz-Block:
Stanze - schmaler, langer Blattzweig - Cottage Leaf - 98342 - Memory Box
Border-Punch - Scallop - Fiskars
Border-Punch - Diamond - Fiskars
Punch - gewellter Kreis - Stampin Up
Punch - glatter Kreis - Stampin Up
Text-Stempel, großer - ? -
2. Notiz-Block:
Stanze - Kleeblatt, groß - Shamrock - DIE065-AA - Impression Obsession
Stanze - Kleeblätter, kleine - Lucky Charms - 98819 - Memory Box
Stanze - Antler, groß - Ellen Hutson
Punch - Antler, klein - Ursus
Punch - gewellter Kreis - Stampin Up
Punch - glatter Kreis - Stampin Up
Text-Stempel - Meine Notizen - Inkystamps -

08.04.2015

Mein kreativer Monat - Februar 2015

...
...
Hallo, liebe Blog-Freunde,

hattet ihr ein wunderschönes, erholsames und fröhliches Osterfest mit vielen bunten Oster(eier)-Überraschungen? Das Wetter war ja recht gemischt. Es sollte die gute Laune aber auf keinen Fall trüben ...

Mein Osterhäschen wurde in diesem Jahr bereits lange vor Ostern krank und musste das Bettchen hüten. Darum konnte es keine Oster-Überraschungen bringen; ja, noch nicht einmal ein paar Karten basteln und verschicken *schnüff*.

Doch mit den ersten herrlich wärmenden Strahlen der Frühlingssonne bei traumhaft schönem blauem Himmel kehrt nun die Bastelfreude ins Herz zurück und gleichzeitig auch die Freude am Bloggen.


Und mit derselben großen Freude darf ich gleich zwei neue Abonnentinnen meines Blögsche auf das Allerherzlichste begrüßen:

willkommen, liebe Karolina (Blog: Karos Kreativkram) und
willkommen, liebe Tinchen (Blog: Tinchens Bastelstube).

Ich freue mich sehr, dass ihr meinen Blog ab jetzt als Dauergäste begleitet und wünsche euch von Herzen viel viel Spaß, Spannung und Inspirationen.


Leider habe ich es nicht geschafft, an Ingrids toller Challenge 'Mein kreativer Monat - 03-2015' teilzunehmen. Als Einstieg in die neue Blog-Runde möchte ich euch meinen Beitrag heute aber trotzdem gerne noch nachträglich zeigen.

Hier seht ihr die beiden Werke, die im Februar entstanden sind:





Wenn ihr euch gerne die Original-Beiträge zum obigen Foto ansehen möchtet, klickt auf die nachfolgenden Links:
  • zum Beitrag "Blumenkarten" auf meinem Blog ---> klick,
  • zum Beitrag "Kamera-Album" auf meinem Blog ---> klick.


Jetzt werde ich gleich mal ein bisschen stöbern, was es bei euch und im Netz tolles Neues gibt *freu* und wünsche euch einen rundherum tollen Tag! 

Haach, es ist schön, wieder hier zu sein ... *träller* ...


Bis bald und viele liebe Grüße
Momo