|   Startseite   |   Flohmarkt   |   Datenschutz   |   Haftungsausschluss   |   Urheberrecht / ©   |   Impressum   |   K o n t a k t   |   Anmeldung   |  
Rechtlicher Hinweis:
Alle in diesem Blog genannten Markennamen sind durch die Hersteller urheberrechtlich geschützt. Sie werden lediglich zur Artikelbezeichnung verwendet,
da sie Bestandteil des jeweiligen Produktes sind und die Qualität kennzeichnen. Alle Rechte bleiben beim jeweiligen Markeninhaber!

24.10.2017

Mutig und völlig ohne Reue sage ich:
"Adieu Mainz" - - - "Hello Bingen" !!!

...
Hallihallo, ihr Lieben,

lange hat es gedauert, bis ich mich wieder bei euch zurückmelde. 
Sehr viel länger, als gedacht oder gar geplant.

Das hat allerdings auch einen triftigen Grund, den ich bereits in meinem letzten Post zur  
S O M M E R P A U S E  (klick!)  zwischen den Zeilen angedeutet habe:  
"... manchmal stellt das Leben seine Weichen anders als geplant. Dann heißt es, die Herausforderung annehmen und neue Wege gehen. ..."

Im Klartext heißt das: Ich habe für mein Mollychen und mich ein neues, kuscheliges Nest gesucht und tatsächlich in aller Kürze gefunden. Alles entwickelte sich plötzlich derart rasant, da muss der liebe Gott seine Hand im Spiel gehabt haben.
Und ich sage überglücklich  (ohne auch nur einer einzigen Träne im Knopfloch):

Adieu Mainz ------> hellllooooo Bingen !!!

Die meisten meiner Leser wissen bestimmt aus eigener Erfahrung, wie anstrengend sich ein Umzug gestalten kann. Es gibt jede Menge zu organisieren, terminieren, disponieren, kontrollieren ..., am besten überall gleichzeitig sein und alles selber managen. Aber das geht natürlich nicht. 
Also immer schön eins nach dem anderen abarbeiten und stets eine Liste griffbereit zur Hand haben, auf der die einzelnen Aufgaben / Arbeiten nach ihrer Wichtigkeit / Dringlichkeit notiert sind.
---> Natürlich hier bitte dann auch das zeitnahe Aktualisieren nicht vergessen! :)))

Puh ... äußerst arbeitsintensive Wochen liegen jetzt hinter mir, alles steht / liegt / hängt in frisch renovierten Räumen an seinem Platz  (boah, bin ich froh!),  die Kniescheiben haben bereits Freundschaft mit den neuen Ecken und Kanten geschlossen ... 
Mollychen hat - dank umgehend eingeleiteter Behandlung beim tierischen Notarzt wegen Umstellungsschock, begleitet von einem fiebrigen Infekt - die Reise ins neue Domizil Gott sei Dank gut überstanden und ist wieder ganz gesund.
Ab jetzt also darf  (muss)  der Adrenalinspiegel wieder runterfahren; denn der Umzug hat uns beiden eine Menge abverlangt.

Jetzt ist es geschafft - hurrrraaaaaaaaaaaaaaaaa !!!
Ich fühle mich in meinen neuen vier Wänden bereits richtig Zuhause. Ja mehr noch: Hierher heim zu kommen ist schöner als jeder Urlaub! 
(Oder anders ausgedrückt: Ein Urlaub endet nach wenigen Wochen; ich aber bleibe hier *freuuuuuuuu*)

Denn - bedingt dadurch, dass die Wohnung sehr hoch gelegen ist - erwartet mich vom großen Wohnzimmer-Fenster bzw. -Balkon eine traumhafte Aussicht auf den Ort und auf einen kleinen Rheinabschnitt samt dem Binger Mäuseturm. Herrlich !!!

Am besten, ich zeige dir eben rasch das wunderschönen Panorama.

Es war allerdings ein etwas trüber Tag, an dem die Fotos auf meinem Balkon entstanden, was die herrliche Aussicht aber keine einzige Sekunde beeinträchtigt, wie ich finde:







Nachts wirkt dieser Ausblick regelrecht atemberaubend mit all den vielen Lichtern der Häuser und Straßenlampen - noch dazu bei Vollmond, der wie eine strahlende Laterne mitten in mein Schlafzimmer leuchtet:







Und wenn bei Sonnenuntergang Schäfchen-Wolken über den Himmel ziehen, zeigt sich obendrein die ganze Pracht der himmlischen Farbpalette:






Mit am besten gefällt mir aber Bingen bei Nacht; es ist einfach traumhaft:
(hier in den Dämmerstunden von der Couch aus festgehalten)









Sag selbst: Das ist mindestens genauso schön wie Urlaub, nicht wahr?
Ich muss  (will)  gar nicht mehr fort in Urlaub; es gibt hier alles, was das Herz begehrt. 
Für mich ist mit dem Umzug ein sehr sehr lange gehegter Traum in Erfüllung gegangen ...


Vermutlich wird es noch ein Weilchen dauern, bis ich wieder kreativ durchstarte. Zwischenzeitlich gönne ich mir eine kleine Pause zum regenerieren, erholen und neue Ideen wälzen.

Gerne zeige ich dir bis dahin einige Eindrücke meiner neuen Heimat, die ich in den kommenden Tagen bei weiteren Erkundungsgängen durchs Städtchen mit der Kamera einfangen werde.

Bis dahin schicke ich dir wie immer viele liebe Grüße
und








Kommentare:

  1. Hallo Momo,
    das sind tolle Neuigkeiten und ich freue mich für dich und dein Kätzchen.
    Genieße nach all´dem Streß dein schönes Zuhause.Du hast wirklich eine traumhafte Aussicht.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Annetta,
      kannst du dir das vorstellen: innerhalb von nur drei Monaten hat sich das alles vollzogen = der spontan gefasste Umzugsplan / intensive Wohnungssuche / Wohnungsbesichtigungen / Zusage meiner Wohnung / Mietvertragsunterzeichnung / Umzugsplanung / Aus- und Einzug vorbereiten / Vorbereitungen + Wohnungsübergabe der bisherigen Wohnung / Umzug in die neue Wohnung / ... , - ein wahrhaft rasantes Tempo, dem ich (ungewollt) innerlich noch immer etwas folge. Das alles war auch nur mit der tatkräftigen Unterstützung von meiner kleinen Familie und sehr guten Freunden zu bewältigen.
      Trotz allem kehrt nach den großen Anstrengungen erst langsam Ruhe ein. Die tut aber bereits jetzt schon unsagbar gut und ich fühle mich rundherum wohl in meinem neuen Zuhause. Die Wohnung ist genauso toll wie der Ausblick von den großen Balkonen. Mir ist noch immer, als träumte ich das alles ...
      Aber morgens, wenn ich die Augen öffne und die große Fensterfront mit hunderten von Lichtern in der Stadt noch immer da ist, weiß ich, es ist tatsächlich wahr. Unfassbar! Bin total happy ....
      Und bestimmt wird das Basteln auch nicht mehr lang auf sich warten lassen *freu freu freu*.
      Ich wünsche dir einen angenehmen Tag und schicke dir viele liebe Grüße
      Momo

      Löschen
  2. Liebe Momo!
    Das sind ganz fantastische Neuigkeiten! Du weißt, dass ich dir einen Umzug schon manches Mal nahegelegt habe, dieser aber aus den verschiedensten Gründen immer unmöglich erschien.
    Dass sich nun alles so gut und innerhalb kurzer Zeit gefügt hat und der Traum real werden konnte, freut mich riiiiiesig für dich! Wahrscheinlich hat es diesen Zeitdruck gebraucht, um eine schnelle Entscheidung DAFÜR treffen zu können.
    Ich habe eine vage Vorstellung von dem, wie sich die letzten Monate für dich angefühlt haben müssen.
    Die Anstrengung wird dir noch einige Zeit in den Gliedern stecken.
    Da ich dein umfangreiches Bastelreich ein wenig kenne, wirst du alleine hierfür (für das Verstauen und erneute Einräumen) mehrere Tage gebraucht haben. Ohne die Hilfe lieber Menschen wäre das alles nicht zu schaffen gewesen. Familie und Freunde sind einfach Gold wert!
    Die Verbesserung, die du durch den Umzug erzielt hast, liegt auf der Hand: Die Fotos sprechen Bände und lassen auch mich träumen. WUUUUNDERSCHÖÖÖN!
    Liebe Momo, genieße mit Mollychen eure neue Heimat und euer neues gemütliches Zuhause in vollen Zügen und versucht, die Strapazen vergangener Wochen langsam abzuschütteln und zur Ruhe zu kommen.
    Alles Liebe für dich/euch!
    Herzlichst,
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin!
      Manches Unterfangen ist bereits im Vorfeld zum Scheitern verurteilt, sei es durch Angst vor der eigenen Courage; weil man sich scheut, das unmöglich Erscheinende zu realisieren, aus Angst, die Kräfte könnten nicht reichen ... Doch plötzlich übernimmt das Schicksal die Regie und das Unmögliche wird möglich; Kräfte werden geweckt, die man gar nicht (mehr) in sich vermutet hatte; die Angst vor dem gewaltigen Berg kehrt sich um in neue Hoffnung, besonders auch mit diesem wahrhaft traumhaften Ziel vor Augen.
      Ich habe mich dieser Herausforderung gestellt, die Ärmel hochgekrempelt, bin den gewaltigen vor mir liegenden Aufgabenberg angegangen, hab mich durch jede Anstrengung hindurchgekämpft. Nun darf ich den Lohn genießen: Ein wunderschönes großes Reich für meine Süße und mich. Das Allerschönste: unser neues Zuhause hat nicht nur eine traumhafte Aussicht, es befindet sich auch noch fernab von den Landeanflügen in Ri Frankfurter Flughafen, es gibt keine Autoraserei mehr vor dem Haus Ri Autobahn, keine nächstens laut vorbeidonnernden Güterzüge, keine nachts am Signal (Nähe des Wohnhauses) quietschenden Zugräder haltender Züge, und auch sonst keinerlei Lärm, der einen wiederholt aus dem Tiefschlaf reißt.
      Hier ist eine himmlische Ruhe, die einen auch nach wenigen Stunden Schlaf am nächsten Morgen erholt aufwachen lässt.
      Dennoch liegt meine Wohnung zentral im Städchen, so dass ich binnen weniger Minuten die gut sortierte Geschäftswelt erreiche; selbst der Bahnhof ist innerhalb weniger Minuten erreichbar.
      Summa sumarum: Ich bin bereits angekommen und rundherum glücklich in meinem neuen Zuhause.
      Danke für deine guten Wünsche an uns zwei
      herzlichst
      Momo

      Löschen
  3. liebe momo, du bist ein glückspilz und hast zum richtigen zeitpunkt an richtiger stelle zugepackt....ich glaube dir gern, dass du dein glück selbst kaum fassen kannst....die bilder lassen einem das herz aufgehen....traumhaft schön ist deine aussicht von deinem balkon....habe mich sehr gefreut über deine lieben zeilen zu meinem post....dir wünsche ich beim kissen stricken viel freude und gönne dir immer wieder zwischendurch einen blick aus deinem fenster....
    ♥liche wochenteilergrüsserleins....ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ruthchen,
      du hast den Nagel auf den Kopf getroffen: Ich bin tatsächlich ein echter Glückspilz! Genau SO fühle ich mich auch. Ich könnte den ganzen Tag über singen und tanzen vor Freude.
      Pssst - darf ich dir ein kleines Geheimnis verraten? Ich wache manchmal nachts auf, setze mich im dunklen Wohnzimmer auf die Couch und versinke in den glanzvollen Anblick der beleuchteten Häuser und Straßenzüge; Genuss pur! :)) Du kannst dir sicher vorstellen, dass ich zu Hause nicht nur einmal am Tag aus den Fenstern schaue. Es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken. Und seien es 'nur' die vorüberziehenden Wolken, oder morgens die Nebelschwaden, die wie riesige weiche Wattetuffs durchs Rheintal schweben oder die Bergwipfel in Zuckerwatte tauchen ...
      Oh ja, und ich freue mich natürlich auch auf die kommende Winterzeit mit vielen neuen Bastelideen und auch wieder etwas stricken, auf Plätzchen backen und die stimmungsvolle Advents- und Weihnachtszeit.
      Schwärmende Grüße
      Momo

      Löschen
  4. Na, da hast du dir ja ein ganz schönes Plätzchen gesucht, viel Glück im neuen Zu Hause
    glg Gertrude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine netten Wünsche. An diesem Plätzchen kann man sich einfach nur wohlfühlen :)))
      Herzliche Grüße
      Momo

      Löschen
  5. Liebe Momo,

    dein "neuer" Blick sieht richtig klasse aus...warscheinlich auch zu jeder Tageszeit immer anders aber atemberaubend schön...die Aussicht kann man sicher super mit einer Tasse Tee genießen. :)

    Liebe Grüßle die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nähbegeisterte,
      es ist tatsächlich genau so, wie du schreibst: zu jeder Tageszeit zeigt sich die Gegend in einem immer neuen Kleid. Beeindruckend finde ich die Frühnebel auf ihrer leisen Wanderung durch das Tal.
      Aber auch die anderen Sinne kommen nicht zu kurz: bei einem Glas samtigem Rotwein, dazu leckere Bergkäse-Häppchen, ist ein rotgoldener Sonnenuntergang ein absoluter Genuss :))
      (das geht natürlich mit heißem Tee bei frostigen Temperaturen genauso gut!)
      Viele liebe Grüße
      Momo

      Löschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst und meinen Blog besuchst.
❤ Über nette Kommentare freue ich mich immer sehr ! ❤

-------------------------------------------------------------------------------------
Bitte beachte VOR dem Absenden deiner Kommentare:
Mit dem Abschicken von Kommentaren und/oder Abonnements von Kommentaren willigst du ein, dass nach dem Absenden deines Kommentars neben deinem Kommentartext auch dein Google-Account-Name sowie die Internet-Adresse deiner Website durch Google veröffentlicht werden.
Nähere Infos findest du in der Datenschutzerklärung von Google und in der Datenschutzerklärung der Stempelgaudi.