|   Startseite   |   Flohmarkt   |   Datenschutz-Erklärung   |   Disclaimer   |   Urheberrecht   |   Impressum   |   K o n t a k t   |  

29.03.2018

01 - Nostalgische Grüße

...
mit dem Old Jalopy zu einem runden Männer-Geburtstag



Hallihallo,

wie der Titel bereits verrät, geht es demnächst hier weiter mit Karten zu runden Männer-Geburtstagen. 
Ich freue mich sehr darauf, dir mehr von meinem Liebling unter den 'Oldies' zu zeigen.

Heute gibt's einen kleinen Vorgeschmack und du darfst auch schon mal ein bisschen luschern    :)))


... eine erste Idee zu den Glückwunsch-Karten







Was aus meinen Vorhaben letztendlich geworden ist, erfährst du bald auf dieser Seite.


Klick dich einfach wieder in die Stempelgaudi und sei gespannt.

Ich freu mich auf dich!


27.03.2018

04 - Glückwünsche zur Kommunion

...
... mit dem christlichen Fisch-Symbol, dem Ichty



Heute poste ich die letzten Kommunionkarten, denn ein paar Osterhäschen möchten hier bald einziehen und herumspringen ...  :)))


Wie ich in meinem Post gestern geschrieben habe, sind die Karten, die ich dir nachfolgend zeige, nach einer Anregung im Netz entstanden. Die Regenbogenfarben finde ich sehr ansprechend, wie auch den Ichty.
Mit diesem Motiv gibt es zwischenzeitlich hübsche Stanzen und Handstanzer diverser Hersteller zu kaufen.
Das Zentrum der Karte bildet die Stanze 'Kreuz im Kreis' von Alexandra Renke.

Die Karten habe ich dieses Mal bewusst schlicht gehalten; einzige zusätzliche Zierde ist der gepiercte Kreis.























Mit den ausgestanzten Papieren ist zum Schluss diese 'Reste-Verwertungskarte' entstanden.
die ein kleines Kreuz aus glänzender Spiegelfolie schmückt







Ergänzend zeige ich dir an dieser Stelle noch einmal die quadratischen Kommunion-Klappkarten,
die vor rund einem Jahr im Rahmen einer CHALLENGE entstanden sind.
Den CHALLENGE-Post kannst du hier nachlesen   ---> klick!







Summa sumarum hat es mir viel viel Freude bereitet, alle Kommunionkarten zu werkeln und auch deine Meinung(en) dazu zu lesen.


Als Nächstes erwarten dich hier neben Osterkarten auch Glückwunschkarten zu runden Geburtstagen für weibliche und männliche Jubilare.
Dafür habe ich mir gerne wieder etwas Besonderes einfallen lassen.
Sei gespannt .... 



26.03.2018

03 - Glückwünsche zur Kommunion

...
... mit einem zierlichen Goldkreuz



Hallohalli,

schon ist das Wochenende vorüber und die Arbeitswoche hat uns wieder.
Auch mit meiner Kartenproduktion geht es in die nächste Runde ...

Doch bevor ich dir die neuesten Karten zeige, möchte ich mich sehr herzlich für alle netten Kommis bedanken. Liebe Kommentatoren, ihr habt mir mit euren Einträgen große Freude bereitet. 
Recht herzlichen Dank dafür!


Auf den Kommunionkarten für Mädchen bildet heute ein zierliches goldenes Kreuz den festlichen Mittelpunkt.

Die restliche Gestaltung der Karten habe ich in derselben Art und Weise ausgeführt, wie du sie in meinem ersten Post zu Mädchen-Kommunionkarten nachlesen kannst   ---> klick!  







Die Karte schräg geknipst zeigt, wie edel das goldene Kreuz und der Schriftzug im Tageslicht schimmern




Natürlich gibt es zum Querformat auch wieder die Variante in A6 hochkant:










Schwierig zu sagen, welche Version schöner wirkt: hoch oder quer?

Was meinst du - welche findest du besser?


Im Netz fand ich eine hübsche Karte mit Ichtys (dem christlichen Fisch-Symbol). Ich war sehr angetan von dieser Idee und habe sie nachgearbeitet. 
Das Ergebnis siehst du bald in meinem nächsten Post.

Bis dahin


23.03.2018

02 - Glückwünsche zur Kommunion

...
... mit duftig zarten Engelsflügelchen



Hallo, liebe Leserin und lieber Leser,

'Glückwunsch-Karten zur Erstkommunion für Mädchen' hieß meine nächste Aufgabe.
Dafür startete ich gespannt eine neue Suche nach nicht so ganz alltäglichen Motiven und Papieren,
während sich meine Gedanken auf Wanderschaft begaben ...

Kleine Mädchen träumen ja davon, Prinzessin zu sein. Und wissen: Eine echte Prinzessin lebt in einem rosa Wolkenschloss, trägt ein goldenes Krönchen auf ihrem Haupt und lässt sich - umweht von fluffig-weichem glitzerndem Sternenstaub - von Einhörnern über die Wolkenstraßen tragen.
Okay. Soweit die Phantasie ...

Etwa in diesem Stil wollte ich also die Kommunionkarten gestalten.
Hmm, könnte schwierig werden ... ?!

Die Prinzessinnen-Bilder im Kopf behaltend wurde ich auf meiner Suche nach geeignetem Material überraschend schnell fündig: 
In meiner Papier-Archiv-Box entdeckte ich einen Vintage-Block mit Designpapier in einem hübschen Altrosa, dazu plante ich als Untergrund sprich Hauptkarte Farbkarton in Flüsterweiß zu verwenden, den Schriftzug Kommunion würde ich aus goldener Spiegelfolie stanzen und das Hauptmotiv sollten dieses Mal wunderschöne Engelsflügel aus der Stanze von Alexandra Renke sein.

Da nicht jeder echte Federn mag, kam alternativ ein weiches, wuscheliges weißes Garn zum Einsatz und für die Engelsflügel-Stanze hauchdünnes Papier, gleich in dutzendfacher Lage.

Umrahmt werden die hauchzarten Engelsflügelchen auf der Karte von Kränzen, ausgestanzt aus Farbkarton Flüsterweiß und Kirschblüte mit Stanzen verschiedener Hersteller. 
Damit die Kränze genauso schön duftig locker wirken wie das Hauptmotiv, habe ich diese per Hand auf dem Kartentopper festgenäht












Eine weitere Karte habe ich im A6-Querformat gefertigt










Beim Erstellen der Karten ergab sich eine weitere Variante, die ich anschließend zu Papier gebracht habe.

Die zeige ich dir gerne bald auf dieser Seite ...

Wenn dir meine Idee gefällt, würde ich mich über einen netten Kommi sehr freuen.

Vielen Dank, bis bald und








22.03.2018

01 - Glückwünsche zur Kommunion

...
... mit weißen Friedenstauben



Hallo, ihr Lieben,

seit meinem letzten Post ist schon wieder längere Zeit verstrichen, was von mir nicht beabsichtigt war.  
Nach dem anstrengenden Umzug gesundheitlich angeschlagen war ich für etliche Wochen im wahrsten Sinne des Wortes 'out of order'. 
Zu dieser Zeit machte ich sogar freiwillig einen großen Bogen um meinen heiß geliebten Basteltisch. 
Ich - und nicht basteln? Könnt ihr euch das vorstellen?
Wie wahr: für mich ein grauenvoller Gedanke.

Will aber nicht heißen, ich hätte im Nichtstun geschwelgt, denn bis vor kurzem waren die Tage reich gefüllt mit zahlreichen Arztterminen, Physio, regelmäßiger Krankengymnastik daheim etc pp. Ihr kennt das sicherlich auch: wenn's einen umhaut, dann meistens richtig.
So, jetzt aber genug geheult ...

Heute darf ich frohen Herzens verkünden: Es geht mir wieder gut, die ramponierten Bandscheiben sind dort wo sie hingehören, die Kräfte zurückgekehrt und damit auch die Lebenslust und Bastelfreude.


Umso lieber habe ich die Bitte meiner Freundin erfüllt, einige Kommunionkarten für sie zum Verschicken zu fertigen.

Mit der Fancy Die von Hero Arts  Paper Layering Dove with Frame  (gefunden in der Stempeloase) habe ich die Tauben aus Farbkarton Flüsterweiß gestanzt. 
Einmal vorsichtig aus dem schmalen Rahmen herausgelöst flatterte die erste Taube gleich auf den blauen Untergrund, dem eine Go Create-Stanze zuvor seine schwungvolle Form verlieh,
während sich die zweite Friedenstaube mit ihrem schmucken feinen weißen Rahmen auf der pinkfarbenen Karte niederließ:




Die Farbdarstellung im obigen Foto ist etwas kräftiger ausgefallen,
was vermutlich mit dem Licht beim Knipsen zusammenhängt.


Die beiden nachfolgenden Bilder zeigen eher die echten Farben:















Im Inneren beider Karten habe ich die Reststücke der ausgestanzten Designpapiere verarbeitet (wir werfen ja bekanntlich keinen Schnipsel Papier achtlos weg). 
In dem inneren Kartenbereich bietet sich im oberen Bereich die Möglichkeit, ein Foto einzukleben oder den Platz für einen persönlichen Segensspruch oder auch ein Gedicht zu nutzen.





Ihr denkt es euch sicher bereits: 
Beim Basteln der beiden Karten hat mich das Bastelfieber wieder gepackt  :))

und es folgten einige weitere Werke mit anderen Motiven, Farben und in anderen Größen ... Diese zeige ich euch gerne in den kommenden Tagen.

Sei gespannt und




Nachtrag 1:

Es freut mich riesig, diesen Hinweis zu schreiben, denn meine obigen Werke wurden am 25. März 2018 von Renate Höckenreiner auch im Blog der Stempeloase gezeigt   ---> klick!

Ich schicke gleich ein sehr herzliches Dankeschön zu dir rüber, liebe Renate.


---> Video-Hinweis:

Am Ende dieses Postes hat Renate zusätzlich ein Video von Hero Arts eingefügt, in dem gezeigt wird, wie man mit 
normalen Stanzen Pop Up-Karten fertigen und gestalten kann!

Einfach schnell rüberhüpfen und anschauen   ---> klick!




Nachtrag 2:

Im Netz habe ich zwei Musterkarten mit der wunderschönen Friedenstaube gefunden:

Karte 1   ---> klick!

Karte 2   ---> klick!