11.05.2018

Blogspot-Blogs und DSGVO - Fortsetzung folgt ...



 - - - - - - - - - - - - - - - - - 

❤   HERZLICH  WILLKOMMEN   ❤ 

BiBa Paperdreams,  Sandra Kreativreich,  Anja Spielt,  Vi Inkvotary,  Lady Svenna,  Edgarten Gemüsegarten und Genussbalkon,  Andrea GU,  Tinas Design,  Flo Seli,  Anita Liedtke, Alica, Andrea Becker  sowie eine anonyme Mitleserin

Mädels, ich freu mich riesig, dass ihr meinem Blögchen folgt 
und wünsche euch viel Spaß beim Stöbern in meinen Seiten.

- - - - - - - - - - - - - - - - - 





Aktuell habe ich meinen Blogspot-Blog wie folgt angepasst
+ zusätzliche Infos aus dem Netz !
Diese Liste wird bei neuen Erkenntnissen weiter aktualisiert !

*****           Haftungshinweis in eigener Sache:
Ich bin weder Rechtsberater noch Jurist. Nachstehende Angaben dienen lediglich als Hilfe für andere (Blogspot-)Blogger. Sie basieren ausschließlich auf meinen Recherchen im Netz.Trotz sorgfältiger und gewissenhafter Zusammenstellung der Webseiten kann für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben keine Haftung übernommen werden. Die Nutzung der auf den Webseiten zur Verfügung gestellten Inhalte erfolgt auf alleinige Gefahr des Nutzers. Änderungen jederzeit vorbehalten.        ***** 


  • SSL-Verschlüsselung - umgestellt von http:// auf "https://"

    Spätestens seit Inkrafttreten der DSGVO ist es Pflicht, den Blog entsprechend zu verschlüsseln. Ohne Verschlüsselung ist eine sichere Datenübertragung nicht möglich.


    https aktivieren 
    kannst du hier:
    --> Dashbord / Einstellungen / grundlegende Einstellungen / https-Weiterleitung / ...
          Auswahlfeld auf "Ja" setzen. Fertig.
          Wenn https:// im Adressfeld angezeigt wird, musst du noch die https-Weiterleitung aktivieren, damit Besucher, die die
          alte Blog-Adresse (URL) eingeben, auf die verschlüsselte, sichere Version umgeleitet werden.
           *  INFOs zu htpps://  --->   Google Support
______________________________________________________________________________________________


  • header-Größe angepasst für automatisiertes Cookie-Banner

    Der DSGVO-konforme Pop Up-Cookie-Banner soll bei jedem Blog-Aufruf angezeigt werden.
    Bei Anzeige darf der Pop Up-Banner die Links (in einer Linkleiste oder einem Menü) zu den gesetzlichen Hinweisen des Blogs NICHT überdecken - auch nicht in der Blog-Darstellung im Handy!


    ---> TIPP:   Prüfe ggf. die Blog-Ansicht mit dem Pop Up-Cookie-Banner in deinem Handy!
                       Denke daran, dass in den Handy-Darstellungen die Sidebars oft nicht angezeigt werden.
                       Also besser die Links im header oder footer einbauen.
                       Wichtige Hinweise zum Thema findest du bei
                        *   INFOs zu Cookies   --->   IT-Recht-Kanzlei - Cookies-Einwilligung - Datenschutz-Erklärung


______________________________________________________________________________________________

----------------------------------------

  • Navbar ausgeschaltet

    In der Navbar auf dem Blog ist Google AdSense versteckt. Auch wenn man Google AdSense gar nicht nutzt, sollte man die Navbar auf jeden Fall entfernen.
    Anmelden im Blog dann über    https://blogger.com

    *  Quelle:    blogmojo  =  Kommentar von Finn Hillebrandt - 30.04.2018 / 17:33 h

    ---> TIPP:   Ich habe meine Linkleiste um die Schaltfläche 'Anmeldung' ergänzt.
                         Darüber erreiche ich die Seite zur Anmeldung in meinen Blog mit einem Klick.

                         Abmelden = im Dashboard ganz oben rechts über die Schaltfläche 'Google-Konto'
----------------------------------------______________________________________________________________________________________________

----------------------------------------
  • Profil + Avatar

    Avatare sind in unseren Blogspot-Blogs ein Baukastenbestandteil von Google; 
    Profilbilder bei Wordpress werden von dem Dritt-Anbieter Gravatar verwaltet.
    Dieses Gadget ist als bedenklich eingestuft, weil es personenbezogene Daten weiterleitet.
    ...

    Unsere Avatare dürfen also bleiben.

    Wer sein Blogger-Profil-Bild oder Profil-Logo trotzdem löschen möchte, so geht's:


    Avatar-Bild oder -Grafik komplett löschen: Profil aufrufen   /   Profilfoto löschen   /   Profil speichern
    Nach dem Löschen des Avatars aus dem Profil erscheint dort anstelle der bisherigen Grafik wieder das BLOGGER-Logo.


______________________________________________________________________________________________

--------------------
  • Seiten mit Datenschutz-Erklärung, Disclaimer, Urheberrecht und Impressum
    in die Linkleiste unterhalb des headers eingebunden

    Nach den gesetzlichen Richtlinien müssen Impressum und Datenschutz-Erklärung jeweils auf einer separaten Seite stehen und für den Besucher des Blogs leicht erkennbar, unmittelbar erreichbar und ständig verfügbar sein (vgl. TMG § 5).
    Die Links zu den rechtlichen Texten dürfen im Blog nicht irgendwo versteckt stehen.
    Sie müssen nach Aufruf des Blogs - auch von jeder Blog-Unterseite aus - 
    mit maximal 2 Klicks erreichbar sein.

    Gemäß der vorstehend gemachten Angaben habe ich auf meinem Blog umgesetzt:
    -   Linkleiste unter dem header = in den Footer verlinkt
    -   rechtliche Seiten-Inhalte (wie in der Linkleiste unter dem header) = am Fuß der Sidebar aufgeführt
    -   Linkleiste unter dem header = in alle Stempelgaudi-Unterblogs verlinkt
    -   Datenschutz-Erklärung, Disclaimer, Urheberrecht sowie Impressum erstellt und in die Linkleiste implementiert.


______________________________________________________________________________________________

----------------------------------------
  • Follower-Gadget

    Auch das Follower-Gadget ist unter Beschuss geraten, da sich darin ein Skript verbirgt, das (personenbezogene) Daten weiterleitet.
    Aus diesem Grund sollte das Follower-Gadget unbedingt entfernt werden.


    Ich habe das Gadget ersetzt durch eine Grafik, die ich per html-Code mit dem Follower-Verzeichnis von Google verbunden habe.
    Alle bisherigen Follower bleiben erhalten und es können sich mit einem Klick auf die Grafik weitere Follower in das Verzeichnis eintragen.


______________________________________________________________________________________________

--------------------
  • verlinkte Banner in der Sidebar oder in Posts

    -   Verlinkte Banner stellen im Sinne des Datenschutzes Werbung dar und müssen als solche gekennzeichnet sein.

    -   Webseiten/Blogs, in die auch nur ein Banner eingebunden ist, der auf externe geschäftliche Webseiten verweist,
         werden rechtlich als halb-geschäftlich eingestuft.
         Damit unterliegen diese Webseiten/Blogs der Impressumpflicht nach § 5 TMG.
         Wer der Impressumpflicht unterliegt, ist demzufolge auch gehalten, eine Datenschutz-Erklärung in die
         Webseite/den Blog zu implementieren.


______________________________________________________________________________________________

--------------------
  • Social Media PlugIns deaktiviert

    Das sind diese kleinen bunten Buttons am Ende eines Posts, um den Beitrag schneller mit Twitter, Facebook & Co zu teilen. 

    Problematisch dabei ist, dass direkt beim erstmaligen Aufruf der Blog-Seite bereits Erhebungen von Nutzer-
    daten automatisiert im Hintergrund erfolgen. Der Nutzer hat dabei keine Möglichkeit, der Datenerhebung zu
    widersprechen; was rechtlich umstritten ist.

    Eine Lösung wäre die "Zwei-Klick"-Einbindung, bei der der Nutzer selbst die Verbindung aktiviert. 
    *  Quelle:  wbs-law:   So wird Ihre Webseite abmahnsicher

    ...
    Blogspot-Social Media Share Buttons deaktivieren 
    kannst du hier:
    Dashboard / Layout / ...
     --> auf der linken Seite siehst du das Feld mit der Überschrift "Maine"  und darunter "Blogpost / Blogposts-Gadget"
     --> in diesem Feld klickst du auf "Bearbeiten"
     --> es öffnet sich das Menü, über das du deine Blogspot-Posts konfigurieren kannst
     --> hier scrollst du runter bis zur Zeile "Freigabeschaltflächen anzeigen"
     --> dort entfernst du das Häkchen
     --> dann nach unten scrollen und auf "Speichern" klicken. Fertig.


______________________________________________________________________________________________


    ______________________________________________________________________________________________

    --------------------
    • Blogroll

      Blogrolls sind zwischenzeitlich ebenfalls umstritten wegen möglicher Datenflüsse im Hintergrund. 

    ______________________________________________________________________________________________

    --------------------

    ______________________________________________________________________________________________

    --------------------
    • Blog-Post-Abonnement / Feedburner, RSS-Feed

      Blog-Post-Abos sind KEINE "elektronische Post" (so die juristische Bezeichnung), die zu Lesern gesendet wird.
      Die Übermittlung dieser Infos wird passiv bereitgestellt, da sie von den Lesern abgeholt wird.
      Damit entspricht es nicht einem Newsletter.

      *  siehe hierzu bei Annette Schwindt
          --->  Umstellungen wegen der DSGVO

      Der Feedburner für Blog-Post-Abos darf demnach bleiben, weil kein echter Newsletter.


    ______________________________________________________________________________________________

    --------------------
    • Dropbox

      Dropbox erhebt Daten von Nutzern, die auf die Download-Links klicken, und speichert diese in Clouds. Diese Nutzerdaten sind von dort aus wiederum Dritten zugänglich und machen einen Datenverarbeitungsvertrag erforderlich.

      Da ich Dropbox nur wenige Male in meinem Blog verwendet habe, verzichte ich auf den Vertrag und habe die jeweiligen Verlinkungen aus meinen Posts zu Dropbox gelöscht.


    ______________________________________________________________________________________________

    --------------------
    • Google Analytics 

      Zur Nutzung dieser Anwendung muss mit Google ein Auftrags(daten)verarbeitungsvertrag abgeschlossen werden.
      Außerdem ist der Hinweis zum Einsatz von Google Analytics in der Datenschutzeklärung verpflichtend.


      *  Info gefunden bei Ritchie Pettauer: datenschmutz.net

    ______________________________________________________________________________________________

    ------------------
    • Gadget:  translate this blog

      Zitat:  "... Google Translate setzt mehrere Cookies und übermittelt möglicherweise personenbezogene Daten deiner Nutzer an Google (es wird z. B. durch das Tool Ghostery auch als Tracker erkannt). ..."

      *  
      Info gefunden bei  --->  blogmojo


    ______________________________________________________________________________________________

    ------------------
    • Inlinkz

      Aktuell ist das Tool aus mehreren Gründen noch nicht DSGVO-konform !
      Inlinkz arbeitet derzeit an einer zeitnahen Anpassung.


      *  Nähere Infos bei  --->  blogmojo = Punkt 2.1

    ______________________________________________________________________________________________
    --
    --------------------

    ______________________________________________________________________________________________

    --------------------
    • ...


    ______________________________________________________________________________________________

    --------------------
    • ...

      --------------------

    Fragen + Antworten:


    • Ich betreibe nur einen (privaten) Hobby-Blog. Muss ich trotzdem die Vorgaben der DSGVO umsetzen?
      --->  siehe hierzu bei Gerhard Meyer/EDV:   Mit einem Bein im Knast
    • Muss ich in meinem Blog ein Impressum führen?
      --->  checkdomain - Impressum
    • Haftungsausschlüsse  - Was gehört definitiv nicht hinein?
      ---> aus Knetfeders Kuriosenkabinett <----
    • Sind IP-Adressen personenbezogene Daten?
      --->  Urteil des Bundesgerichtshofs
    • Wann ist ein Blog (Webseite) privat?
      Auszug aus "1. Fallgruppe ...":
      "… Webseiten … richten sich in der Regel an die Allgemeinheit und sind über Suchmaschinen für jedermann theoretisch auffindbar. … In Betracht kommt die Ausnahme ... [privat] … nur dann, wenn
      -   Inhalte passwortgeschützt sind und das Passwort nur an Bekannte und Verwandte weitergegeben wird,
      -   Inhalte aus dem engsten persönlichen Lebensbereich, bei denen ein berechtigtes Interesse Dritter an der Identität des Websitebetreibers nicht existiert, betroffen sind (schon Schilderungen, die negative Erfahrungen mit Unternehmen berichten, könnten schädlich sein; diese könnten ggf. Interesse an der Identität haben, wenn sie gegen aus ihrer Sicht unberechtigter Kritik vorgehen wollen), …
      Blogs werden in den allerwenigsten Fällen erfasst sein und dürfen daher nicht anonym betrieben werden!
      Auszug 3. Fallgruppe:
      "… Zumindest Name und Anschrift muss praktisch jeder angeben. Bei den geschäftsmäßigen Angeboten kommt E-Mail-Adresse und Telefonnummer hinzu. …"
    • Google Fonts
      sind von Google / Blogger in das Blogspot-Blog-Baukastensystem fest implementiert. "... Diese Fonts werden nicht im Blogspot-Server sondern aus der Cloud in den Cache des Nutzers geladen. Über die Nutzung der Google Fonts werden im Hintergrund Nutzer-Daten durch Google erhoben, wie z. B. IP-Adresse und Browserverlauf 
      ..."
      --->  gefunden bei Ritchie Pettauer    datenschmutz.net
      --->  weitere Infos bei                      heddesheimer.de
    • Wie ist jetzt die Rechtslage für Fotografen?
      --->  Wissen zur DSGVO - 7 Tipps für Fotografen
    • Mini-Guide der Händlerbund Management AG
    • ...

    ______________________________________________________________________________________________

    --------------------
    Informative Seiten,
    auf denen ich zu meinen oben gelisteten Anpassungen Hilfe gefunden habe -
    und verbunden mit einem dicken DANKEschön: 



    ______________________________________________________________________________________________

    --------------------
    Weitere    F u n d s t ü c k e    im   Netz


    Adressliste für Datenschutzbelange : (BRD, Europa + international) 



    ______________________________________________________________________________________________

    --------------------
    Links zu Google: 








    Kommentare:

    1. Liebe Momo, ich habe mit einen experten gesprochen, de sagte mir ich habe nichts zu befürchten, mein Blog ist Privat und ich habe keine Firma, wo ich Daten angeben muss zum Beispiel welcher religion ich angehöre unsw. Aber er ist diese Woche noch bei zei Seminaren für den Datenschutz und dann werde ich nochmal mit ihm reden, melde mich dann wieder
      glg Gertrude

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Liebe Gertrude, was die Aussage "privater Blog" anbetrifft, habe ich gerade eben ein Ergänzung oben im Post unter "Fragen + Antworten" eingestellt. Die Blogger-Gemeinde war bis zur EU-DSGVO in einer rechtlichen Grauzone unterwegs. Die neuen Regelungen betreffen nun alle Webseiten, so auch die Blogs. Privat ist ein Blog demnach nur noch, wenn er passwortgeschützt und nur für einen bestimmten Personenkreis zugänglich ist, oder wenn auf einem öffentlich geschalteten Blog ausschließlich Fotos (z. B. von eigenen Tieren, von Landschaften etc. gezeigt werden).
        Du hast deinen Blog freigeschaltet. Damit ist er im gesamten Internet für jedermann frei zugänglich.
        Außerdem hast du auf deinem Blog eine Menge verlinkter Banner, auch zu Firmen. Banner zählen jedoch zu Werbung. ...
        Ich kann dir an dieser Stelle nur raten, dich gründlich zu informieren. Die Verordnungen der EU-DSGVO betreffen uns alle. Und die Übergangsfrist endet am 24.05.
        Viele liebe Grüße
        Momo

        Löschen
    2. Herzlichen Dank, für Deinen Besuch, Deinen Kommentar und natürlich fürs verlinken hier.
      Auch ich bin immer wieder dankbar, wenn ich neue Infoquellen finde. Auch wenn sie mich manchmal auch vom Hölzchen zum Stöckchen führen.
      LG Sunny

      Ich werde Dein "Sammelsurium" hier ebenfalls in meine Postliste dazu aufnehmen.

      AntwortenLöschen
    3. Nachtrag: Leseliste gelöscht? Wieso hast Du Deine Blogrole gelöscht? Ich kann es leider überhaupt nicht nachvollziehen? Warum hast Du Dein Foto getauscht?
      Wir sind hier bei einem Googledienst. Ich kommentiere mit einem Google Profil. Das Foto habe ich hochgeladen, weil ich es freigeben wollte. Hast Du eine Erklärung und Quelle für Dein Problem?
      Danke

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hi Sunny, danke für deinen Besuch u deine Kommis. Die Leseliste habe ich gelöscht (wie ich schon oben dazu geschrieben habe), weil mein Profilfoto nach dem Austausch der Grafik in keinem Follower ersetzt worden war. Bei meiner Suche im Netz nach Infos für Blogspot-Blogger hatte ich nämlich einen Hinweis gelesen, dass Fotos als Avatar (Gravatar?) nicht mehr erlaubt seien. In einem anderen Post war sogar die Rede davon, dass Follower-Gadgets komplett untersagt werden. (Frag mich jetzt bitte nicht, wo das stand. Es war noch ganz zu Beginn meiner Recherchen und ich hatte mir die Seiten damals leider -noch- nicht notiert.)
        Da ich für Blogspot-Blogs keinerlei Hinweise zur DSGVO-konformen Umsetzung im Netz finden konnte, habe ich die Hinweise vorsichtshalber auf meinem Blog umgesetzt. Wäre echt toll, wenn es für uns (Blogspot)-Blogger-Freunde endlich mal einen vernünftigen Leitfaden gäbe, nach dem wir unsere Seiten entspr. der neuen Datenschutzrichtlinien anpassen können.
        Wenn ich richtig verstanden habe, bedarf es bei Blogspot-Blogs nicht der umfangreichen Anpassungsmaßnahmen, wie sie seit geraumer Zeit bei wordpress-Blogs umgesetzt werden?
        Bisher ging ich davon aus, dass die Hauptgadgets auch von Google/Blogger bereitgestellt wurden. Aber die gefundenen Hinweise im Netz haben auch mich verunsichert.
        Wo genau kann ich denn nachlesen, welches Gadget von welchem Anbieter bereitgestellt wird?
        Weißt du das zufällig?
        Danke dir und viele liebe Grüße
        Momo

        Löschen
      2. Ich bin immer noch nicht sicher, ob ich weiß, was Du mit Leseliste meinst. Meinst Du das Google Friend Connect Widget?
        Hier kommt mene ganz persönliche Rechtsauffassung: Alle Blogspotnutzer sind Google Kunden im weitesten Sinn. Die zur Verfügung gestellten Dienste bezahlen wir mit unseren Daten. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Wenn jemand ein Google + und/oder Blogspot Profil nutzt, erklärt er sich mit den Nutzungsbedingungen von Google für alle seine Produkte einverstanden. Dieses Bild, dass nach dem Absetzen meines Kommentars hier erscheinen wird, ist von mir freigegeben. Ich habe Google gegenüber bestätigt, dass ich das Bild neben allen Antworten, die ich irgendwo poste, angezeigt bekommen will. Dazu stehe ich auch. Solange wir uns im Google Kontext bewegen, gelten deren Spielregeln. Und es ist nicht unser Problem, ob Google in Europa DSGVO konform ist. Es ist das Problem von Google.
        Du hast das Recht an Deinem Bild. Und wenn Du Google erlaubst, dass die es benutzen... dann ist das Dein Problem. Und jeweils das Problem aller Google Nutzer.
        Ich sehe kein Problem bei der Nutzung eines Avatars beim Kommentieren. Es gehört zu meinem Google Profil.
        LG Sunny

        Löschen
      3. Hi Sunny, Leseliste ist jene, die auf deinem Blog erscheint, wenn du dich auf anderen Blogs als Follower registriert hast. Oder anders herum gesagt: Alle deine Follower-Einträge auf anderen Blogs werden in dieser Leseliste in deinem Dashboard zusammengefasst.

        Deine Hinweise bezüglich Google haben mir sehr weitergeholfen. Nochmals ganz lieben Dank an dieser Stelle! Sie stimmen mit meinem Bauchgefühl überein, denn ich bin prinzipiell derselben Auffassung wie du.
        Ich hatte mich von der Panik, die bei einigen Bloggern vorherrscht, mitreißen lassen, weil ich die meiste Zeit als Einzelkämpfer unterwegs bin; suche, sammle, poste, um auch meinerseits das Gefundene weiterzugeben.
        Wobei es sich zeigt(e), dass das "Stöckchen zum Hölzchen tragen" auch Früchte bringen kann *lach-und-wink-zu-dir-rüber*

        Nach etlichen Tagen (und Nächten) intensiver Netz-Recherchen, hilfreichen, netten Kontakten mit dir und ein paar anderen Blogspot-Bloggern sowie einigen Nächten des "Überschlafens" ist die anfängliche Panik verflogen.

        DANKE für deine Hilfe! Aktive Community ist klasse !!!
        Bin gerne dabei.

        In diesem Sinne viele liebe Grüße
        Momo

        Löschen
    4. Ganz große Klasse dein Beitrag. Dickes Danke dafür. Toll erklärt und sehr hilfreich, da seh ich den kommenden Veränderungen mit einem etwas gelasseneren Gefühl entgegen.

      Beste Grüße
      Vi

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Oh, viele herzlichen Dank. Es freut mich sehr, wenn auch ich einen Beitrag dazu leisten kann.
        Seit ich mich mit dieser Materie intensiv auseinandersetze und schon einiges in meinem Blog angepasst habe, fühle ich mich auch schon sehr viel wohler.
        Ich hoffe für alle begeisterten Blogger, dass wir die Umstellung gemeinsam wuppen.
        Viele liebe Grüße
        Momo

        Löschen
    5. Danke, dass du dir so viel Mühe machst und vor allem, dass du noch eingefügt hast, wie man die Schaltflächen entfernt. So einfach, wenn man weiß, wie es geht ;)
      Du bist ein Schatz.
      GLG sigrid

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Ja, getreu meinem Grundsatz: "Wenn man weiß, wie's geht, ist alles einfach!" *lach*
        Ich lerne auch täglich neu dazu und bin riesig froh, von anderen Hilfe zu erhalten.
        Für mich ist es selbstverständlich, nichts für mich zu behalten, was für die Community wichtig und von Interesse sein könnte.
        Gemeinsam wuppen wir das !!!
        Viele liebe Grüße
        Momo

        Löschen
    6. Ich häng immer noch in der Luft was den AV- Vertrag und Google Analytics angeht Das Google Analytics hab ich auf meinem Blog nie aktiviert und auch nicht vor. Und Facebook Pixls auch nie was installiert. Muss ich diesen Datenverarbeitungsvertrag jetzt mit Google abschließen oder nicht? Denn soweit ich sehen kann, hat Google da,noch nichts DSGVO konformes im Angebot das ich ausdrucken u in zweifach Ausfertigung an Google Irland schicken könnte. Oder hat da jemand schon aktuellere Infos oder weiß wo ich das finde? Seh grad vor lauter Wald keine Bäume.

      Es freut mich übrigens wirklich sehr, das du mit deinem Blog der Blogger Community erhalten bleibst. Hab eben auf den Follower Button geklickt. Nicht nur, weil mir deine Informationen helfen den ganzen Kram der DSGVO zu durchleuchten, mir gefällt auch das andere hier und das will ich verfolgen.

      In dem Sinne, schönen Feiertag noch.

      Beste Grüße Vi

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hallo Vi, wenn du kein Google Analytics aktiviert hast, musst du auch keinen AV-Vertrag mit Google abschließen. AV-Verträge müssen nur mit Dritt-Anbietern abgeschlossen werden, weil diese personenbezogene Daten erheben und weiterverarbeiten. Du musst dir also keine Gedanken machen.
        Ich nutze Google Analytice übrigens auch nicht, weil mich personenbezogene Daten nicht interessieren.
        Alles gut!

        Uiiii, das freut mich jetzt sehr zu lesen. Schön, dass du meinem Blögchen folgt und ich dich zukünftig öfter als Gast begrüßen darf. Ich wünsche dir gute Umsetzung aller Infos für deinen Blog. Gerne komme ich dich bald wieder auf deiner Seite besuchen - und dann nicht mehr still und leise :)))
        Übrigens habe ich gerade die Aktion NETZWERK ins Leben gerufen. Schau gerne mal auf die Hauptseite in meinem Blog. Vielleicht magst du dich daran beteiligen?
        Je größer die Reichweite - umso mehr können wir gemeinsam erreichen.
        Bis bald und viele liebe Grüße
        Momo

        Löschen
    7. Hallo liebe Momo,
      ich habe deinen Netzwerk Aufruf verlinkt und ich hoffe immer noch sehr wir werden etwas erreichen mit unseren Aktionen. Inzwischen ist von Birgit/Biba auch ein Brief an Stern-TV rausgegangen. Die Verlinkung findest du auf meinem Blog. Ich habe auch die Petion schonn unterschrieben und werde noch eine Mail an Stern TV schicken. Je mehr auf das Problem aufmerksam machen um so besser.
      Ich danke dir für deine Mühe und ich freue mich das du wieder zu deinem Kampfgeist gefunden hast.
      Ganz liebe Knuddelgrüße herzlichst Silvi

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Liebe Silvi, wie schön von dir zu lesen, dass du deinen Blog aus dem Dornröschenschlaf befreit hast und die gestarteten Aktionen tatkräftig im Netz unterstützt.
        Vielen Dank für's Verlinken meiner Aktion in deinen Blog. Es wäre fantastisch, wenn wir alle gemeinsam die Herausforderungen stämmen.
        Viele liebe Grüße von unterwegs aus dem Zug
        Momo

        Löschen
    8. Hallo Momo,
      ich finde deine Aktion toll.... das ist wirklich eine gute Idee.... mein Beitrag geht um 12 Uhr online.... dein Bild habe ich bei mir auch verlinkt.

      Liebe Grüße
      Birgit

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Liebe Birgit, herzlichen Dank für deine Unterstützung. Das NETZWERK wird uns allen sicher eine gute Hilfe sein - auch wenn die Bedingungen durch die Kanzlerin vielleicht gelockert werden - wie es aktuell durch die Medien geht. Es bleibt trotzdem noch genug für uns zu tun :)))
        Viele liebe Grüße
        Momo

        Löschen
    9. Hallo Momo,
      tausend Dank für deine Mühen und Gratulation zum wiedergefundenen Kampfgeist!
      Gestern bin ich noch am Entfernen der Navbar über den HTML-Code (Anleitung in einem Link gefunden, aber zu ängstlich zum Herauslöschen) verzweifelt, heute lieferst du mir die ganz einfache Anleitung dazu - super!!! Ich hab mal wieder den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen...
      Meines Wissens nach habe ich kein Konto bei Google Analytics eingerichtet, ich dachte, das Statistikzeug hat man automatisch, wenn man bei Blogger schreibt. Das Feld neben "Web-Property-ID aus Google Analytics" ist jedenfalls leer.
      LG aus Österreich
      Sabine

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hallo Sabine,
        das geht mir auch oft so, keine Sorge :))) Es freut mich, dass du in meiner Seite fündig geworden bist.
        Das NETZWERK wird weiter wachsen, denn es endet nicht am 25.05. Ich plane umfangreiche Hilfe-Stellungen darin einzubinden, die in verschiedenen Bereichen allen helfen.
        Gemeinsam werden wir ein sicher sehr interessantes Werk schaffen.

        Ja genau, die Statistiken, die du in deinem Dashboard siehst, werden von Google/Blogger automatisch erhoben und sind anonymisiert. Mit Google Analytics werden dir personenbezogene Daten angezeigt.
        Alles gut!
        Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und schicke dir viele liebe Grüße
        aus Bingen am schönen Rhein (dort, wo der Rhein "ein Knie macht" :))
        Momo

        Löschen
    10. hallo

      du hast dir sehr viel Mühe gemacht
      vielen Dank ..
      aber so manches sehe ich dann doch etwas anders

      ein Gravatar ist z.B kein Avatar..
      das Bildchen von blogspot aus meinem Profil ist völlig harmlos
      man kann es anklicken ohne dass etwas passiert
      und mein Profil ist ja sowieso bei Blogspot
      also auf meiner Seite wo du eh schon bist solltest du meine Seite besuchen ;)
      die Statistik von blogspot ist auch ok da sie anonymisiert ist
      bei Analytics muss man sich anmelden

      die Bilder in der Blogroll sind Links zu anderen Blogs keine Drittanbieter meiner Meinung nach (Drittanbieter sind alle Anbieter, die nicht direkt zum eigenen Unternehmen (wäre dann wohl auch der Hoster gemeint..) gehören und die auf meiner Website Daten erheben oder verarbeiten. )
      die werde ich nicht entfernen
      ob ich jetzt über meine Leseliste einen Blog besuche oder die Blogroll anklicke hat den gleichen Effekt .. ich lande auf einem anderen Blog ;)(dessen Betreiber für seinen Datenschutz selber verantwortlich ist )
      und niemand muss dort klicken
      durch die reine Anwesenheit des Links passiert nichts
      es geht um die Daten die MEIN Blog erhebt und speichert ;)

      liebe Grüße
      Rosi

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. noch kurz zu den Profilbildern bei den Followern
        auch die sollten eigentlich kein Problem sein wenn sie nicht von Gravatar sind
        sie leiten zwar auf mein Profil aber noch nicht mal auf meinen Blog
        und was man in ein Profil reinschreibt ist ja auch freiwillig und man sollte es sich gut überlegen ..
        Abmahnfähig ist das in meinen Augen nicht und gegen den Datenschutz auch nicht .. es wird nichts gesammelt und nichts verarbeitet
        LG
        Rosi

        Löschen
      2. Hallo Rosie,
        ich weiß nicht, wo du die Infos her hast, auf die du dich in deinem Kommentar beziehst. Aus meinem Post oben jedenfalls nicht. Denn die Angaben in meinem Post stimmen absolut nicht mit dem überein, was du bemängelst.
        Viele liebe Grüße
        Momo

        Löschen
      3. Ich freue mich über dein Interesse an meiner Seite. Schaue gerne wieder herein.
        Den Post oben aktualisiere und ergänze ich ständig weiter.
        Viele liebe Grüße
        Momo

        Löschen
      4. ich habe mich zum großen Teil zu deinen Kommentaren geäussert
        sorry.. hätte ich dabei schreiben sollen
        da stand Blogroll gelöscht und Avatar gelöscht ..
        dass ist mehr haften geblieben ;)
        LG
        Rosi

        Löschen
      5. Ok. Maßgebend ist einzig, was direkt im Post selbst steht. Ich aktualisiere ihn ständig nach den neuesten Erkenntnissen. Der Austausch in den Kommis darunter zeigt lediglich die Entwicklungen auf.
        Ich möchte meinen Besuchern nicht zumuten, sämtliche Kommentare lesen zu müssen, um sich die Infos daraus selbst zusammen zu suchen.
        Alles Wichtige wird von mir in meinem Post gesammelt.
        Damit es aber zu keinen weiteren Irritationen bei anderen Lesern kommt, habe ich die ältesten Kommis gelöscht, wegen unrichtiger Angaben.
        Bin aber sehr froh, dass du dazu geschrieben und mich aufmerksam gemacht hast. Vielen herzlichen Dank dafür!
        Ich wünsche dir einen schönen Abend
        und schau gerne wieder rein.
        Viele liebe Grüße
        Momo

        Löschen
    11. Also die Sache mit den Google Fonts. Da steh ich noch bisserl aufm Schlauch. Wenn ich in meinem Blogger Dashboard einen Post erstelle, kann ich ja oben in der Leiste die Schrift auswählen. Arial, Curier, Georgia und wie sie da alle heißen. Wenn ich die nutze, ist die Nutzung dieser dann nicht auch in der von Google bereitgestellten Goole privacy policy mit drin (hab die noch nicht kompl durchgelesen muss ich gestehen) und somit abgedeckt? Oder muss das wirklich nochmal extra in die Datenschutzerklärung die man sich in den kostenlosen Generatoren erstellen kann, drin sein? Bei eRecht24 war das glaub ich nur in der Premium Version drin (kostenpflichtig) während das bei dem kostenlosen Generator von RA Dr. Thomas Schwenke mit dabei ist zum auswählen.

      Jetzt bin ich echt bisserl ratlos.

      Ach ja, das ist ein Berg. Bin ich froh wenn ich über den drüber bin *lach*

      Beste Grüße
      Vi

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Ich tippsel auch diese Antwort über's Handy (von der Couch und im Einfingersystem *lach*):
        Die Verwendung von Google Fonts ist in der Tat sehr umstritten, weil sie auf einem Google-Server in den USA gespeichert sind und bei jedem Blogaufruf gegen Übermittlung von IPs sowie anderen Daten zim jeweiligen Blog übermittelt werden. Datenschützer begehren für dieses Verfahren einen AV-Vertrag. Den gibt es bisher jedoch nicht.
        Wir Blogspot-Blogger "bezahlen" im Tausch für hübsche Schriftarten mit unseren Daten.
        Uns Blogspot'lern sind die Hände gebunden, denn wir können die Fonts nicht auf eigene Server umleiten, wie dies beispielsweise bei Wordpress der Fall ist.
        Ein Hinweis in deiner der Datenschutzerklärung zu Google Fonts kann also nicht schaden.

        Was die Generatoren betrifft, so sollte vor der Erstellung geschaut werden, ob diese auch tatsächlich DSGVO-konform sind. eRecht24 ist es beispielsweise in der Gratisversion nicht.
        Hier bietet nur die kostenpflichtige Premium-Version die korrekten Texte an.
        Ich empfehle dir bei einer durch Generator erstellten Datenschutzerklärung im Text zu prüfen, ob sich an entsprechender Stelle auf das BDSG oder auf die DSGVO bezogen wird.

        Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und wünsche dir gutes Gelingen.
        Viele liebe Grüße
        Momo

        Löschen
    12. Hallo Monika,

      ein ganz dickes DANKESCHÖN für deine Arbeit. Ich habe über eine Bekannte von deiner Seite erfahren, gleich deinen Button (etwas verändert) in meine Linkleiste gestellt und hoffe, ich kann weiteren Bloggern damit weiterhelfen.

      Bis zum 18. muss ich meinen Blog anpassen, ohne ihn völlig zu verunstalten mit diesen blöden Gesetzestexten.
      Gibt es eigentlich noch Internetnutzer, die NICHT wissen, dass Cookies gesetzt werden, Daten gesammelt werden und damit personifizierte Werbung geschaltet wird? Was ist daran so verkehrt? Ich habe lieber ein maßgeschneidertes Umfeld als ständig Fußball, Sex oder Autowerbung im Blickfeld.

      Viel Energie für das, was du noch planst und für die kommende Zeit wünscht

      ela

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hallo Ela, vielen Dank fürs Verlinken. Wenn wir alle unser Wissen bündeln, können wir zusammen einiges bewegen und bewältigen.

        Einen weiteren großen Vorteil sollten wir dabei nicht außer Acht lassen: Wir lernen neue tolle Blogs kennen, wie beispielsweise auch deinen :))
        Wie ich sehe, existiert bereits eine Linkleiste unterhalb des headers. Du könntest dort bequem deine Datenschutzerklärung und das Impressum einbinden. Die Links empfehle ich dir auch in den Footer deines Blogs einzubinden. Sie müssen von jeder Seite deines Blogs aus mit einem Klick erreichbar sein.

        Wir betreiben öffentliche Seiten, die theoretisch weltweit von jedermann gelesen werden können. Auf dem Weg um den Erdball strecken etliche Datenkraken ihre Saugnäpfe nach einem unserer höchsten Güter aus: unseren persönlichen Daten zwecks Digitalisierung in einer monströs angewachsenen Maschinerie. Alleine aus diesem Grund ist Datenschutz für ausnahmslos uns alle wichtiger denn je.

        Es wird Zeit, dass sich auch jene dieser Verantwortung stellen, die bisher den Kopf in den Sand gesteckt haben.

        Ich glaube ganz fest daran, dass wir alle gemeinsam diese Herausforderung stämmen werden!

        Ich wünsche dir viel Erfolg und ein erholsames Wochenende.
        Viele liebe Grüße
        Momo

        Löschen
      2. Genauso mache ich es. Vielen Dank, Momo.
        Schade, dass du schließt. Ich bin sicher, du wirst bald irgendwo einen "aufgeräumteren" neuen Blog starten. Bis Ende nächster Woche lasse ich den Link zu dir noch online.

        Liebe Grüße

        ela

        Löschen
      3. Liebe Ela, dann hast du meinen Posthinweis vor einigen Tagen nicht gelesen? Frohe Botschaft: Ich bleibe - und mein Blögchen auch.
        Um zu helfen und etwas Licht ins Datenschutz-Dunkel zu bringen :))), habe ich das NETZWERK ins Leben gerufen. Es gibt bereits zwei POSTS mit wichtigen Infos für Blogger. Schau doch mal rein. Ganz oben in meinem Post auf der Hauptseite findest du die Links zu den beiden posts.
        Viele liebe Grüße
        Momo

        Löschen
    13. Ach, was bin ich froh, dass du dich entschieden hast zu bleiben.
      Wir schaffen das alle gemeinsam.

      Ich hab noch einen Tipp: Mit Cookibot kann man kostenlos eine Domain auf DSGVO konform testen lassen.

      GLG Sigrid

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hi Sigrid, klasse! So viel Optimismus ist wie ein erfrischender Vitamin-Cocktail :))
        Vielen Dank für deinen Tipp. Werde mir das am Montag anschauen. Heute ist mein Fridolin 'out of order' - ich habe ihm einen Wellnesstag verordnet und ihn zu einem umfassenden Systemcheck geschickt. Am Montag gehts dann frisch gestärkt wieder ans Werk.
        Ich wünsche dir ein angenehmes Wochenende.
        Viele liebe Grüße
        Momo

        Löschen
    14. Hi Momo,

      darf ich fragen, ob du deinen Blog hier mit Google+ verbunden hast? Denn wenn ich das richtig verstehe, dann ist das unter der DSGVO ab demnächst nicht mehr in Ordnung bzw. muss dann der Datenvertrag mit Google abgeschlossen werden. Ob ich das allerdings derzeit richtig verstehe, bin ich noch nicht sicher. Die Informationsflut ist ja gewaltig grad *lach*

      Und noch eine Frage. Lohnt sich die Premium-Kundschaft bei eRecht 24 denn? Ich höre und lese da grad sehr gemischte Meinungen.

      Dickes Danke für deine Meinung und deine vielen Informationen.

      Beste Grüße
      Vi

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hi Vi, sorry für die verspätete Antwort. Mein PC war größtenteils übers Wochenende belegt.
        Ja, klar darfst du fragen. Also ich hab meinen Blog nicht mit Google+ verknüpft. Mir gefällt diese Oberfläche dort absolut nicht (ist aber wie vieles im Leben reine Geschmackssache :)) ).
        Lediglich eine "Profil-Seite" existiert in Google+ von mir, in der ich alles deaktiviert habe, was möglich war.
        Generell bearbeite ich mein Profil nach wie vor über das Blogger-Dashboard.

        Es müsste bereits für einige Funktionen ein separater AV-Vertrag abgeschlossen werden, z. B. auch für die Datenerhebungen in Kontaktformularen. Aber diese Musterverträge gibt es von Google (bis auf den zu Analytics) noch nicht.
        Demzufolge sicherheitshalber alles in die Datenschutzerklärung mit aufnehmen. Ist immer besser, als etwas (später evtl.) Wichtiges wegzulassen.

        Zu eRecht24 kann ich leider nichts sagen. Die Entscheidung wird wohl ähnlich wie bei einer Haftpflichtversicherung sein; manche sind der Ansicht, sie brauchen sie nicht, andere wiederum halten sie für unverzichtbar.
        Ich habe allerdings bisher die Erfahrung gemacht, dass einige kostenlose Generatoren nicht den vollen Datenumfang ausspucken, den sie nach Eingaben während des Erstellvorgangs eigentlich bringen sollten (von gesperrten Premium-Textbausteinen mal ganz abgesehen). Insofern ist auch hier Vorsicht geboten. Man könnten dabei nämlich leicht die Einsicht gewinnen: "Ok, wenn der zu meinen Angaben nix ausspuckt, dann ist es für meine Website auch nicht von Bedeutung." - Leider falsch gedacht!

        Lass dir lieber von verschiedenen Generatoren eine DE erstellen, vergleiche die Ausgaben miteinander und passe sämtliche Textpassagen sorgfältig entsprechend dem Aufbau deines Blogs an. Textpassagen zu Features, die auf deinem Blog nicht vorkommen, kannst du aus der DE löschen.

        Und achte unbedingt darauf, dass die DE-Generatoren DSGVO-konform sind!

        Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen in deiner Entscheidung und schicke dir
        viele liebe Grüße
        Momo

        Löschen
    15. Hallo Momo,
      vielen Dank für Deine Mühe, hab im Moment einiges umgestellt auf meinen Blog. Gebe sicher auch nicht auf.Da ich im Moment sehr wenig Zeit habe, habe ich mir die Wichtigsten Sachen durch gelesen und die Links notiert. Das ist ja ein Hammer was da auf uns alles zukommt.
      Freue mich schon auf deinen neuen Blog und bleibe dir weiterhin Treu.
      Lg Michaela

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Liebe Michaela,
        du hast recht, es gibt viel für uns zu tun. Besonders wichtig sind die Datenschutzerklärung, das Impressum und die rechtlichen Hinweise in unseren Blogs beim Kommentarfeld inkl. Kommentar-Abo.
        Im NETZWERK gibt es weitere Hinweise dazu in den kommenden Tagen.
        Ich habe gesehen, du hast das NETZWERK-Logo mitgenommen. Bitte sei so nett und verlinke es in deiner Sidebar mit diesem Link:
        https://stempelgaudi-anleitungen.blogspot.de/2018/05/aktion-netzwerk-von-blogspot-bloggern.html

        Herzlichen Dank im Voraus! Ich wünsche dir viel Erfolg beim Anpassen deines Blogs.
        Viele liebe Grüße
        Momo

        Löschen
    16. Hab es auch verlinkt.
      Liebe Grüße Michaela

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Dankeschön nochmal!
        Viele liebe Grüße
        Momo

        Löschen

    Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst und meinen Blog besuchst.
    ❤ Über nette Kommentare freue ich mich immer sehr ! ❤

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Hinweis: Für die Datenschutzerklärung des Blogs übernehme ich keine Garantie auf Richtigkeit oder Rechtssicherheit.
    Mit dem Absenden deines Kommentars und/oder der Aktivierung von Kommentar-Abonnements bestätigst du:
    Ich habe die Datenschutzerklärung von Google und die Datenschutzerklärung der Stempelgaudi gelesen und gebe meine Einwilligung, dass gemäß der Datenschutzerklärung von Google Protokolldaten meines Surfverhaltens auf dem Blog durch Google anonymisiert erhoben werden.
    Ich bin darüber informiert, dass meine Daten von Google für statistische Auswertungen zum Zwecke des Betriebs, der Sicherheit und Optimierung des Angebots verwendet werden, die Google-Statistiken anonymisiert erfolgen, meine Daten auf ausländische Server (USA) übertragen und dort gespeichert werden.
    Ferner willige ich ein, dass nach dem Absenden meines Kommentares neben meinem Kommentartext auch mein Google-Account-Name, mein Avatar sowie die Internet-Adresse meiner Website (soweit vorhanden) von Google gemäß dessen Datenschutz- und Nutzungsbedingungen erhoben und veröffentlicht werden.